Altrovino Toscana IGT 2019 DUEMANI (bio)

Altrovino Toscana IGT 2019 DUEMANI (bio)
34,50 €
0,75 l • 46,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1003722

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Merlot Cabernet franc
Jahrgang: 2019
Farbe: Rot
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Biologisch
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt: 5,6 g/l
Restsüße: 1 g/l
Alkoholgehalt: 14,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Azienda Vitivinicola Duemani, Loc. Ortacavoli, 56046 Riparbella / Italy,Bio-Zertifikat: IT BIO 007 098206

Beschreibung

Farbe: Dichtes Purpur, zart blaue bis violette Reflexe

Nase: Dunkel und tiefgründig mutet der 2019 Altrovino zunächst an. Der Wein ist
für mich ohnehin eine Bank in Sachen Fruchtkonzentration und zeitgleich
kühler Eleganz. Eingelegte Schattenmorellen, Pflaumen und Süßkirschen
machen einen fruchtigen Auftakt. Dazu gesellen sich Brombeere,
Maulbeere, Feige und Himbeere. Geschmolzene Zartbitterschokolade
bahnt sich nun ihren Weg an die Oberfläche. Dicht gefolgt von einem
Hauch Mokka und Zigarrenkiste. Die würzigen Röstaromen fächern sich
auf. Auch Zedernholz, Unterholz sowie schwarzer Pfeffer und warmes
Leder tauchen der Reihe nach auf. Aus dem Gewürzschrank schaffen noch
Zimt und Nelke ihren Weg ins Glas. Aber die kühle Ausstrahlung, die von
diesem Wein ausgeht, ist immer im Hintergrund zu erkennen.

Gaumen: Mit einem kernigen Tannin versehen breitet er sich am Gaumen aus. Das
Tannin ist in diesem jungen Stadium zwar nicht unangenehm, aber doch
recht präsent. Dahinter verbirgt sich die saftige Frucht: intensiv und
ausladend. Luca d´Attoma gelingt es jedoch in seinen Weinen, diese Kraft
und Intensität zu bändigen. Die Kühle übernimmt das Ruder und bringt das
Schiff auf den eleganten Pfad zurück. Herbe, grüne Aromen kommen sehr
balanciert dazu. Das bringt reichlich Spannung an den Gaumen. Die Frucht
taucht im Nachhall zwar erneut auf, zeigt sich aber deutlich
zurückhaltender.

Verkostungsnotiz von Marian Henß vom 25.01.2022, Copyright Marian Henß

Luca D'Attoma gehört zu den ganz großen Stars der italienischen Weinszene. Als önologischer Berater vieler Betriebe in ganz Italien hat er sich einen exzellenten Ruf weit über das Land hinaus erworben. Seit der Jahrtausendwende bauen er und seine Partnerin Elena Celli im Örtchen Riparbella bei Bolgheri ihre eigenen Weine an. Wie in der Form eines Amphitheaters schmiegen sich die Rebberge in die Landschaft. Die Natur hat hier wie von Meisterhand drei unterschiedliche Lagen geformt.

Ganz oben sind die Böden am nährstoffreichsten, wie geschaffen für Cabernet Franc. Am Fuße des sanften Hügels in der kleinsten Parzelle wächst Syrah auf steiniger, fast schon ausgedörrter Krume. Die Lage in der Mitte ist Merlot vorbehalten. Die Intensität und die Essenz der Weine von Duemani beweisen eindrucksvoll, dass dem biodynamischen Weinbau die Zukunft bei den Topgewächsen gehört.