Amarone della Valpoli. Doc Campo dei Gigli 2012 SANT ANTONIO

3 rote Gläser im Gambero Rosso
44,90 €
0,75 l • 59,87 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1238035

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Corvina Rondinella Corvinone Oseleta Croatina
Jahrgang: 2012
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: 3 rote Gläser
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16-18°C
Säuregehalt: 6,19 g/l
Restsüße: 8 g/l
Alkoholgehalt: 16,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Tenuta S. Antonio Soc. Agr., V. Ceriani 23 Loc. S. Zeno, 37030 Colognola / Italy

Beschreibung

Amarone della Valpolicella Doc Campo dei Gigli SANT ANTONIO
 
Anbaugebiet:   die Gemeinder Colognola ai Colli  ( Soave-Gebiet)
Bodenbeschaffenheit:  Mischboden mit Schotterunterlage
Weinberge: 100 m. ü. d. M.
 
Der Weinberg und die Trauben: Der Campo dei Gigli wird aus den Trauben Corvinone und Corvina gentile (70%), Rondinella (20%) sowie Croatina und Oseleta (10%) gewonnen. Sie stammen von einem einzigen Weinberg in 300 Meter Meereshöhe in der Nähe von San Briccio. Das Gelände weist eine mittlere Neigung von 15% auf. Der Boden ist kalkhaltig mit einigen Spuren von Ton vulkanischen Ursprungs. Zur Aufzucht findet das Systems des Guyot mit einer Dichte von 6000 Weinstöcken je Hektar Anwendung. Es erfolgt eine vollständige Unkrautentfernung und bei Bedarf wird die Berieselung praktiziert. Man führt den Schnitt im grünen Zustand durch und betreibt außerdem das Auslichten der Trauben mehrmals während der Vegetationsperiode.
 
Die Herstellung und Veredelung des Weins: Die Weinlese wird per Hand in kleine Kisten durchgeführt. Sie findet in zwei oder drei Durchgängen zwischen der dritten Dekade des September und der ersten des Oktober statt, je nach dem klimatischen Verlauf der Jahreszeit. Die Trauben durchlaufen zur Entwässerung an geräumigem, durchlüftetem Ort eine etwa dreimonatige Ruhephase. Die Weinherstellung wird Ende Januar durchgeführt, danach erfolgt die aufmerksam kontrollierte Gärung, die sich über dreißig Tage erstreckt. Die Veredelung verläuft über drei Jahre hin in neuen Fässern aus slawonischem Eichenholz mit 350 Litern Inhalt. Dem folgt dann eine etwa einjährige Lagerung im Keller, bevor der Wein in den Verkauf gelangt.
 
Der Wein: Der CAMPO DEI GIGLI ist von tief rubinroter Farbe mit Reflexen von Granat. Er entfaltet einen Duft nach reifer roter Frucht, Pflaume, Süßholz, schwarzem Pfeffer, Tabak und Gewürzen. Im Mund gibt er sich sehr konzentriert und strukturiert. Das Tannin süß, weich, harmonisch und ausgeglichen.
 
Gastronomische Hinweise: Der Amarone Campo dei Gigli fügt sich, bei 16°C bis 18°C serviert, ideal mit reichhaltigen roten Fleischgerichten (Roast Beef, Schmorbraten, Tagliata vom Rind oder vom Fohlen) zusammen sowie auch mit reifen Käsesorten wie dem Parmigiano Reggiano. Optimal geeignet auch zum Trinken nach dem Abendessen mit Freunden.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.