Cabernet Franc CiFRA IGP Costa Toscana 2020 DUEMANI (bio)

Cabernet Franc CiFRA IGP Costa Toscana 2020 DUEMANI (bio)
27,00 €
0,75 l • 36,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1003160

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Cabernet franc
Jahrgang: 2020
Farbe: Rot
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Biologisch
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt: 5,8 g/l
Restsüße: 1 g/l
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Azienda Vitivinicola Duemani, Loc. Ortacavoli, 56046 Riparbella / Italy,Bio-Zertifikat: IT BIO 007 098206

Beschreibung

Farbe: Dichtes Purpur mit violetten bis bläulichen Reflexen

Nase: CiFRA aus dem Jahrgang 2020 vermählt intensiv dunkelste Früchte.
Schattenmorellen stehen deutlich neben Süßkirschen und Brombeeren im
Glas. Pflaumen, Maulbeeren sowie Feigen ergänzen dies. Holunderbeeren
und Himbeeren spielen eine untergeordnete Rolle. Zarte florale Anklänge
erinnern an Stiefmütterchen und Veilchen. Die Frucht erfährt als Kontrast
eine Zimtwürze, die einen Ausflug nach Fernost sowie ein Gefühl von
Behaglichkeit vermittelt. Rote Bete vereint Frucht mit erdigen Attributen.
Getrocknete Pilze und Tannenzapfen generieren dann den Weg zurück in
heimische Wälder. Etherisch wirken auch die Nuancen von Lakritz und
After Eight-Schokolade, die im Hintergrund wahrzunehmen sind.

Gaumen: Am Gaumen übernimmt dann die Frucht wieder deutlich das Zepter.
Lautstark konzentriert und von einer sehr präsenten, aber wohl
balancierten Säurestruktur geprägt bahnt er sich seinen Weg. Zielgerichtet
trifft er auf den Gaumen. Die Frucht spaltet sich dort förmlich auf. Ein Teil
haftet minutenlang am Gaumen an. Heidelbeere, Himbeere sowie
Brombeere sind dort omnipräsent und möchten kaum weichen. Der zweite
Teil schafft es, die Brücke in Richtung Eleganz und Finesse zu schlagen.
Das Verlangen nach mehr ist geweckt.

Verkostungsnotiz von Marian Henß vom 25.01.2022, Copyright Marian Henß

Luca D'Attoma gehört zu den ganz großen Stars der italienischen Weinszene. Als önologischer Berater vieler Betriebe in ganz Italien hat er sich einen exzellenten Ruf weit über das Land hinaus erworben. Seit der Jahrtausendwende bauen er und seine Partnerin Elena Celli im Örtchen Riparbella bei Bolgheri ihre eigenen Weine an. Wie in der Form eines Amphitheaters schmiegen sich die Rebberge in die Landschaft. Die Natur hat hier wie von Meisterhand drei unterschiedliche Lagen geformt.

Ganz oben sind die Böden am nährstoffreichsten, wie geschaffen für Cabernet Franc. Am Fuße des sanften Hügels in der kleinsten Parzelle wächst Syrah auf steiniger, fast schon ausgedörrter Krume. Die Lage in der Mitte ist Merlot vorbehalten. Die Intensität und die Essenz der Weine von Duemani beweisen eindrucksvoll, dass dem biodynamischen Weinbau die Zukunft bei den Topgewächsen gehört.