Cava IZAR-LEKU Espumoso Sparkling 2015 ARTADI

Cava IZAR-LEKU Espumoso Sparkling 2015 ARTADI
29,24 €
0,75 l • 38,99 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000769

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Hondarrabi Zuri
Jahrgang: 2015
Parker Punkte: 93
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2021
Trinktemperatur: 10°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Artadi S.A., Carretera de Logroño s/n, 01300 Localidad: Laguardia / Spain, Bio-Zertifikat: ES-ECO-026-VAS

Beschreibung

Information zum Wein: Dieser Schaumwein stammt aus dem Artadi-Weingut im baskischen
Guipúzcoa. Dort liegt das Zentrum der Txakoli-Produktion direkt an der
Atlantikküste. Dieser lokale Wein aus den Sorten Hondarribi Zuri und
Hondarribi Beltza ist im Baskenland berühmt, darüber hinaus aber nur
selten zu finden. Der übliche Txakoli ist ein leicht moussierender, trockener
und frischer Wein. Artadi vinifiziert aus den Txakoli-Rebsorten allerdings
einen Jahrgangsschaumwein nach méthode traditionelle, der drei Jahre auf
der Hefe lag.

Farbe: helles Strohgelb

Nase: Der Schaumwein aus dem Baskenland zeigt von Beginn seine atlantische
Herkunft. Noten von grünen Äpfeln und Birnen mischen sich mit gelben und
grünen zitrischen Noten, mit salziger Brise und nassem Stein. Im
Hintergrund gibt es frischen Kuchenteig, der gerade anfängt, aufzugehen.
Dazu kann man einen Hauch von Süße und Oxydation erahnen. Ganz so,
als sei unter all den knackigen Äpfeln und Birnen auch eine gelbe,
aufgeplatzte dabei. Ganz nebenbei schleichen sich Noten von
Zitronenmelisse und Minze ein.

Mund: Am Gaumen übt der Izar-Leku von Beginn an ordentlich Druck auf den
Gaumen aus. Auch hier ist alles auf Frische angelegt. Auf Frische und
Feinheit, um es präziser zu formulieren. Denn der lange Ausbau sur lattes
liefert ein feines Mousseux. Neben den Aromen von Zitrus und Kernobst
findet man zudem Reineclauden und einen Hauch von Kalk, Gerbstoff,
Tabak und den herb frischen Aspekt von Salzzitrone. Ja, gerade die leicht
salzige, sich perfekt integrierende Note setzt das i-Tüpfelchen auf diesen
gelungenen Schäumer, bei dessen Genuss man sich unwillkürlich fragt,
warum vorher noch niemand Bekanntes einen solchen Schaumwein aus
Hondarribi Zuri und Hondarribi Beltza vinifiziert hat.

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 18.05.2019, Copyright
Christoph Raffelt


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.