Champagner Blanc d'Argile Brut Nature R16 VOUETTE ET SORBEE

Champagner Blanc d'Argile Brut Nature R16 VOUETTE ET SORBEE
75,00 €
0,75 l • 100,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1001800

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Noir
Jahrgang: -
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2028
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Champagne Vouette & Sorbée, 8 rue de Vaux, 10110 Buxières-sur-Arce / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO -01

Beschreibung

Farbe/Aussehen: Helles Goldgelb. Sehr feinperliges, breitgestreutes Mousseux.

Nase: In der Nase zeigt sich der Blanc d'Argile Blanc Extra Brut R 16 zunächst aristokratisch zurückhaltend und offenbart sich mit viel Kühle, Muscheln und steinigen Noten. Feine Zitrusnoten, junge Mango und ein Hauch Butter und Weißbrot gesellen sich nach längerer Öffnung hinzu und sind am zweiten Tag der Öffnung umso präsenter.

Gaumen: Am Gaumen präsentiert er sich mit frischer Säure in Kombination mit seiner fordernden, feinperligen Perlage. Die salzigen, mineralischen Aromen sind prägnant und unwahrscheinlich tiefgründig, mit jedem Schluck wird das Verlangen nach einem weiteren Glas gesteigert. Längere Öffnung dient diesem komplexen Tropfen, der keinerlei Frische oder Perlage einbüßt. Der lange Nachhall hinterlässt den Eindruck von Zitrusfrüchten, grünem Apfel und salziger Mineralität. Mehr davon, bitte!

Verkostungsnotiz von Christina Hilker vom 08.10.2020, Copyright Christina Hilker



Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Wie bei vielen Champagnerwinzern üblich, hat die Familie Gautherot die Trauben ursprünglich verkauft. Erst als Bertrand Gautherot die Weinberge von seinem Vater übernommen hat, entschloss er sich auf Anregung seines Mentors Anselme Selosse seine eigenen Champagner zu erzeugen.

Jede Parzelle wird heute gesondert und nach Rebsorten getrennt vinifiziert. Die Weine werden in 400-Liter-Fässern auf eigenen Hefen vergoren und ausgebaut. Bertrand verzichtet konsequent auf Chaptalisation, Filtration und Schönung. Seine äußerst feinen und komplexen Gewächse aus Buxières-sur-Arce an der Côte des Bar zählen zu den ganz großen Champagnern dieser Welt.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.