Champagner Rose de Saignee Premier Cru Extra Brut LARMANDIER-BERNIER

Parker Punkte 96, Winespectator 91
73,60 €
0,75 l • 98,13 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1262751

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Noir
Jahrgang: -
Parker Punkte: 96
Winespectator: 91
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2026
Trinktemperatur: 10°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Champagne Larmandier-Bernier, 19 Avenue du general de Gaulle, 51130 Vertus / France

Beschreibung

Der Rosé de Saignée wurde 1999 aus der Wiege gehoben. Die Trauben
dieser Cuvée aus Pinot Noir und Pinot Gris stammen aus Vertus, wo sie in
einer Parzelle im Mischsatz gepflanzt sind. Gemeinsam gewachsen
werden die Trauben nach dem Entrappen und einer zwei- bis dreitägigen
Mazeration gemeinsam spontan in Tanks und zwei Beton-Eiern vergoren.
Anschließend durchläuft er wie alle Champagner von Larmandier-Bernier
die malolaktische Gärung. Nach Füllung im darauf folgenden Juli reift der
Rosé de Saignée mindesten weitere zwei Jahre, bevor er sechs Monate
vor Auslieferung von Hand degorgiert und mit aparten 3 Gramm Dosage
Versand-dosiert wird.
 
Farbe: Helles Kirschrot mit strahlend orangenen Reflexen.
 
Nase: Der Rosé de Saignée von Champagne Larmandier-Bernier ist ein
Kaleidoskop für die Nase; in schillernden und stets changierenden Noten
zeigt er sich exaltiert, vielschichtig und facettenreich. Rosenduft und
Orangenblütenwasser mischen sich mit Malven und Kernobst wie
rotwangigen Äpfeln. Eine Kaskade vorlauter sizilianischer Blutorangen wird
vom Patissier abgefangen, der daraus Marmelade kocht um sie auf warme
Hefeweckmänner zu streichen. Mit einer Flocke Butter, selbstredend.
 
Mund: Im Antrunk zeigt er sich saftig mit Mund auskleidendem Mousseux von
nobler Gangart: Feinperlig doch bestimmt bahnt es sich den Weg über
Gaumen, getrieben von extraktreicher Frucht, fest ummantelt von feinster
Phenolik und reifer, saftiger Säure. Herb konturiert entspricht seine Gesamt
Perzeption der Farbe - Kirschrot transparent mit orangenem Twist und
elaborierter Funkyness. Intensiv mit delikater Frucht, hedonistischem
Appeal, Plateau Schuhen und Strasssteinchen auf dem Eckzahn fürs
Funkeln beim Lächeln.

Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser vom 25.06.2020, Copyright Sebastian  Bordthäuser

Rund um die Gemeinden Vertus, Cramant, Chouilly, Oger und Avize baut die Familie Larmandier die Trauben für ihre Champagner an. Pierre Larmandier und seine Frau Sophie setzen auf natürliche Hefen.

Jedes Jahr, jede Lage und damit jedes Fass haben damit ihre ganz eigene Hefe. Das Ergebnis ist absolut authentisch und faszinierend. Statt Einfalt findet sich Vielfalt in den Grundweinen und im Champagner. Jede Lage wird einzeln im Edelstahltank, im Barrique oder im Fuder ausgebaut. Die Dosage ist bewusst sehr niedrig gehalten und liegt meist unter 5g/l, um die unvergleichliche puristische Mineralität zu erhalten. Frische, Authentizität und präzise Mineralität sind die Markenzeichen der Champagner aus dem Hause Larmandier-Bernier.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.