Chardonnay Beru Chablis Orangerie 2015 CHATEAU DE BERU

Chardonnay Beru Chablis Orangerie 2015 CHATEAU DE BERU
37,53 €
0,75 l • 50,04 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264869

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Chardonnay
Jahrgang: 2015
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Château de Béru, 32 Grande Rue, 89700 Béru / France

Beschreibung

Chardonnay Beru Chablis Orangerie 2015 CHATEAU DE BERU

Farbe: helles Goldgelb

Nase: Der Name des Weines stammt von einer aus der Renaissance stammenden, halb verfallenen  Orangerie die an das Chateau de Béru anschließt. In dem von eine hohen Mauer umgebenen, weniger als einen Hektar kleinen Weinberg stehen die Reben für diesen 2015er Chablis. Und der erzeugt einen Duft von Orangenblüten und weiteren Aromen, die einen gedanklich tatsächlich direkt in eine Orangerie versetzen können. Neben dieser markanten Aromatik, die noch ergänzt wird durch eine Art Cremeschnittchen mit feinster Vanille und etwas Butter, begeistert der Wein schon in der Nase durch Frische und Klarheit.

Mund: Man merkt dem Wein das zusätzliche Jahr an Reife an, das er bekommen hat. Die Zeit hat ihn offener und auch komplexer gemacht. Am Gaumen zeigt sich die schon in der Nase wahrgenommene Cremigkeit noch deutlicher. Sie hüllt den ganzen Mund ein und verbindet sich mit der saftigen Frucht von Orangen, Steinobst und Birne. Das eigentlich Faszinierende aber ist die markante, sehr präsente, lebendige Säure und das Saline, das diesen Chablis gleichzeitig durchzieht. Es gibt hier viel Körper und viel Frische, und man kann das Fischmenü kaum erwarten.

Verkostungsnotiz von vom 30.12.2017, Copyright Christoph Raffelt 
 

Seit nunmehr über 400 Jahren residiert die Familie de Beru auf ihrem Château in dem Örtchen Beru unweit von Chablis. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts und dem Ausbruch der Reblausplage war der Weinbau die einzige Erwerbsquelle der Familie. Im Jahre 1987 entschloss sich Comte Éric de Béru aufgrund seiner Passion für den Wein mit einer Wiederbestockung der Weinberge.

Heute führen seine Frau Laurence und seine Tochter Áthenais das Weingut. Der Clos Béru, die Toplage des Weinguts, gehört zu den berühmten Lagen des Chablis. Die fünf ha große Parzelle verdankt ihren Namen einer Mauer aus dem 13. Jahrhundert. Sie befindet sich auf den südlichen Hügeln des Béru-Tals auf knapp 300 Metern ü.d.M.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte