Chardonnay Chablis a l ouest AC san sulfite ajoute 2019 DE L ENCLOS

Chardonnay Chablis a l ouest AC san sulfite ajoute 2019 DE L ENCLOS
19,50 €
0,75 l • 26,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1002274

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Chardonnay
Jahrgang: 2019
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2023
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 6,6 g/l
Restsüße: 2 g/l
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine de l'enclos, 1 rue du Puits, 89800 Chablis / France

Beschreibung

Farbe: Kräftiges Strohgelb, strahlend und klar.

Nase: In der Nase zeigt sich die Bauart ungeschwefelt mit den typischen Aromen
nach Getreide, Maische und brauner Schnittstelle des oxidierten Apfels.
Dazu kommen ätherisch zitrische Noten nach Zitronenöl,
Grapefruit-Zesten, grünen Mandarine und Papaya, unterlegt von
mineralischen Noten nach Kieselsteinen, Austernschalen und nasser
Kreide. Melisse und weißer Pfeffer bringen alles zusammen nach Hause.

Mund: Am Gaumen ist der 2019 A l'Ouest von der Domaine L'Enclos kraftvoll mit
pulsierender Mineralik und immenser Spannung. Der reife Stil des Hauses
findet hier seinen strukturellen Counterpart: Kreidig fest mit cremigem
Schmelz schwebt die Frucht über diesem Monolith wie ein fliegender
Teppich, gesäumt von zarter Phenolik und zitrischem Ornat. Animierend
herb mit klarer Grapefruitnote fliesst er salzig frisch ins lange Finish.

Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser vom 13.06.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser

Romain und Damien Bouchard sind die Brüder, die hinter der Neugründung der Domaine de l’Enclos stehen. Sie haben schon früh in der elterlichen Domaine gearbeitet und kennen das Chablis im Innersten. Vor einigen Jahren konnte Romain die Domaine de la Grande Chaume übernehmen, die er auf biologischen Anbau umgestellt hat. Sie haben diese Domaine mit der elterlichen zusammengeführt und l’Enclos gegründet. Auch hier steht biologisch-organischer Anbau im Mittelpunkt, der seit 2017 durch biodynamische Methoden ergänzt wird. Mit viel Aufwand wird in den Weinbergen gearbeitet, zu denen einige der Filetstücke berühmter Cru-Lagen, wie Fourchaume, Blanchot oder Les Clos, gehören. Im Keller setzen die beiden auf eine Mischung aus Edelstahl und gebrauchten Holzfässern. Das gibt den Chardonnays die perfekte Balance aus Frische, Kraft und Klarheit, aber auch Struktur und elegante Opulenz. Das Ergebnis sind unglaublich gut zu trinkende Chablis.