Chardonnay Saint-Veran La Combe DesRoches 2017 LA SOUFRANDIERE

Chardonnay Saint-Veran La Combe DesRoches 2017 LA SOUFRANDIERE
29,00 €
0,75 l • 38,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000650

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Chardonnay
Jahrgang: 2017
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Bret Brothers/La Soufrandière, 125 rue Aux Bourgeois, 71680 Vinzelles / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Beschreibung

Chardonnay Saint-Veran La Combe DesRoches 2017 LA SOUFRANDIERE

Informationen zum Wein
Die Gebrüder Bret haben dieses wunderschöne Grundstück von etwa 1,5
Hektar im Jahr 2016 erworben. Es liegt an den Hängen eines Tals,
unterhalb des Roche de Vergisson in nördlicher Ausrichtung. Seine Böden
aus Kalkmergel und hellem Lehm sind ideal für den Chardonnay. Trotz
dieses kühleren Terroirs erreichen die Trauben eine schöne Reife. Der
Chardonnay wird als ganze Traube gepresst und spontan vergoren. Darauf
reift er über ein knappes Jahr in gebrauchten 500-Liter-Fässern.
 
Farbe: Mittleres Strohgelb
 
Nase: Der 2017er La Combe DesRoches vereint Nord- und Südburgund. Trotz
aller Klarheit und Präzision sowie einiger kühler, grüner Noten von grünem
Kernobst und Verbene findet man gleichzeitig eine warme
Chardonnay-Frucht mit Aromen gelber Birnen, von Galia-Melonen und
Pfirsichen. Das ist schon im Duft wunderschön, weil der Wein Spannung
aufbaut und sich zudem untergründig noch ein wenig Stein, Trockenkraut
und Tabak findet.
 
Gaumen: Am Gaumen dann ist der Chardonnay dann eher nördlich als südlich
definiert. Der Wein ist sehr klar und präzise mit ordentlichem Druck, einem
ganz leichten Gerbstoff und ebenso zarter Cremigkeit. Er ist saftig und
kleidet den Mund voll aus, bleibt dabei immer hell und zitrisch und erinnert
an Meyer-Zitronen. Dieser Saint-Véran macht vom ersten bis zum letzten
Moment großen Spaß.

Verkostungsnotiz von vom 18.03.2019, Copyright Christoph Raffelt


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Seit die junge Generation im Jahre 2000 die 1947 vom Großvater väterlicherseits gegründete Domaine übernommen hat, geht es mit dem Weingut steil und stetig bergauf. Die Vielzahl an Lobeshymnen der internationalen Weinfachpresse bestätigt diese Entwicklung eindrucksvoll. Gleich nach dem Start haben die jungen Gebrüder Bret auf biologische und biodynamische Bewirtschaftung umgesattelt und sind seit 2006 bio-zertifiziert. Jüngst haben sie fünf Hektar Weinberge in verschiedenen Lagen übernehmen können, die alle bereits bio-zertifiziert waren.

Jean-Guillaume und Jean Philipe Bret bleiben ständig am Ball, sind immer präsent im Weinberg und überlassen nichts dem Zufall. Ihre Weine zeichnen sich daher durch absolute Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau aus. Alle Weine durchlaufen die malolaktische Gärung, sind sehr mineralisch und präzise.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.