Chateau Revelette Rose AOP 2020 REVELETTE

Chateau Revelette Rose AOP 2020 REVELETTE
11,50 €
0,75 l • 15,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1002473

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grenache Cinsault Cabernet Sauvignon
Jahrgang: 2020
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2024
Trinktemperatur: 10°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Chateau Revelette, Chemin de Revelette, 13490 Jouques / France

Beschreibung

Farbe: Leuchtendes, intensives Lachsrosé

Nase: Genau so stellt man sich ein Paradeexempel eines provenzalischen Rosé
vor. Revelette Rosé duftet herrlich nach allerlei Zitrusfrüchten. Gedörrte
Orange, Grapefruit, Mandarine und Limone. Deutlich kommt auch roter
Apfel zur Geltung. Vor allem die Apfelschale ist eine gelungene
Assoziation. Dezent sind etherische Nuancen von Lavendel und Thymian
zu erkennen. Weiße Rosenblüten schwirren Kolibri-gleich im Hintergrund.
Roter Früchtetee ergänzt dann die Nase noch herbfruchtig. Insgesamt wirkt
er positiv, zurückhaltend, leichtfüßig, fast schwerelos.

Gaumen: Der erste Schluck ist wie ein Biss in einen rotschaligen Apfel. Bitterstoffe
und Tannine treffen direkt auf Fruchtsüße und -säure. Die Schale vom
roten Apfel beschreibt dieses Erlebnis sehr gut. Grapefruit, Bitterorangen
und Orangenzesten sind ebenso omnipräsent. Er lebt von einer stabilen
Säure, die genau perfekt dosiert eingesetzt ist. Die angenehmen
Bitterstoffe funktionieren genial mir der zarten Frucht des Weines. Das
wirkt total animierend und fördert den Trinkfluss. Die Adstringenz am
Gaumen regt den Speichelfluss an, so dass die Gläser selten lange voll
bleiben sollten. Voller Esprit und Finesse. Im Nachhall kommen die
Zitrusfrüchte sowie ein wenig weißer Pfeffer schön hervor.

Verkostungsnotiz von Marian Henß vom 01.07.2021, Copyright Marian Henß

Das Weingut Revelette liegt malerisch mitten in der Provence in der Nähe von Jouques. Die Weinberge befinden sich rund um das Gut auf einer Höhe zwischen 340 und 400 Metern Höhe. Die Montagne Sainte Victoire schützt die Weinberge vor dem direkten Einfluss des Mittelmeerklimas und sorgt so für warme Tages- und kühle Nachttemperaturen. Peter Fischer, studierter Önologe, ist seit 1985 hier und hat in den ersten Jahren nach dem Kauf seine Weinberge noch konventionell bewirtschaftet. Nach wenigen Jahren stellte er nach und nach auf natürlichen Weinbau um. Seit nun mehr 20 Jahren arbeitet er konsequent natürlich. Seine Weine zählen zu den besten Weinen Südfrankreichs.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte