Chenin Blanc Le Mont Moelleux 1ere Trie 1997 HUET (bio)

Parker Punkte 98 Winespectator 95
145,00 €
0,75 l • 193,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1001950

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Chenin Blanc
Jahrgang: 1997
Farbe: Weiss
Parker Punkte: 97
Winespectator: 95
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Biologisch
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2030
Trinktemperatur: 10°C
Säuregehalt: 8,3 g/l
Restsüße: 85 g/l
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Domaine Huet, 11 rue de la Croix Buisée, 37210 Vouvray / France

Beschreibung

Farbe: Bernsteinfarben mit leuchtenden Reflexen.

Nase: Eine Nase wie ein Kontinent, wenn man denn nach Superlativen sucht, um
Dichte, Komplexität und Vielschichtigkeit zu umreißen, will man Größe in
ein paar Zeilen zwängen. Der Wein gleicht am ehesten einem großen
Parfum, dass sich nicht allein in Kopf-, Herz- und Basisnote gliedert,
sondern immer auch den Träger mit einbezieht. Und so tut es der 1997 Le
Mont Moelleux 1ère Trie von der Domaine Huet einem Parfum gleich und
lockt mit Orangenöl und getrocknete Quitten in der Kopfnote. Es folgen
Kumquats, kandierte Früchte und zarte würzige Noten nach hellem
Tabakblatt, weißem Pfeffer, Kurkuma und Safran. Trotz des Konglomerates
an Aromen ist die Nase völlig klar, kristallin und präzise - ein Beispiel für
Reife ohne Altersfirne. Superb!

Mund: Im Antrunk zeigt sich der 1997 Le Mont saftig mit entspannt-unaufgeregter
Textur. Die jugendliche Viskosität ist einem legeren Trinkfluss gewichen,
klares Mundgefühl trifft perfekte Reife, etwas Limettenzeste sorgt für
aromatische Frische. Drahtig flirrend fließt er über Gaumen mit einem
feinen, pikanten Säurenerv und einem wuchtig-mineralischem, wohligen
Nachhall. Ein Wein der über ausreichende Luftzufuhr gewinnt und aus
großen aber geschlossenen Weißweingläsern genossen werden sollte.

Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser vom 18.03.2016, Copyright Sebastian Bordthäuser

Die Weine des Hauses Huet sind sowohl in ihrer Qualität wie auch in ihrer Stilistik einzigartig. Waren seine Weine schon lange die Aushängeschilder des Vouvray, so bescheinigen ihnen Kenner seit der konsequenten Umstellung auf Biodynamie noch mehr Finesse und Eleganz. Die unglaubliche, nahezu messerscharfe Präzision der Huet-Weine überzeugt Genießer rund um den Globus. Gerade Chenin Blanc eignet sich hierfür bestens, hat sie doch eine ähnliche Struktur, Rasse und Alterungsfähigkeit wie der Riesling.

Auf der Domaine Huet wird in den drei Lagen Le Haut-Lieu, Le Clos du Bourg und Le Mont ausschließlich Chenin Blanc in verschiedenen Variationen angebaut: Sec, Demi Sec, Mouelleux sowie Crémants unterschiedlicher Stilrichtung. Hier zeigt diese Traubensorte ihr ganzes Potenzial, die wahrlich keinen Vergleich mit großen Rieslingen scheuen muss.