Clos Des Cistes 2006 PEYRE ROSE

Clos Des Cistes 2006 PEYRE ROSE
65,00 €
0,75 l • 86,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264364

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grenache Syrah
Jahrgang: 2006
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2028
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt: 5,2 g/l
Restsüße: 2 g/l
Alkoholgehalt: 14,5 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Domaine Peyre Rose, Route de Villeveyrac, 34230 Saint Pargoire / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-10

Beschreibung

Clos Des Cistes 2006 PEYRE ROSE

Informationen zum Wein: Der Clos de Cistes ist ein Syrah mit einem kleinen Anteil Grenache, ausgebaut über fast zehn Jahre im großen Holzfuder und Zementtank.

Farbe: dunkel purpurfarben mit violetten Reflexen

Nase: Im ersten Moment mag man ein wenig zurückschrecken, wenn man den Wein im Glas hat, so würzig und dicht präsentiert er sich in der Nase. Marlène Soria, die Winzerin, hat dem Clos de Cistes so viel Zeit gegeben, dass er jetzt, nach Jahren des Ausbaus, auch ein wenig Zeit braucht, um sich zu finden. Am besten tut er das in der Karaffe. Dann öffnet sich der Syrah, duftet nach den schwärzesten unter den schwarzen Beeren, nach Landwirtschaft und Fleischbrühe, nach Brettanomyces in Form belgischer Lambic-Biere und nach Erde. Ist das ungewöhnlich? Ja, in der Tat.

Gaumen: Das Außergewöhnliche aber ist hier Programm. Es wandelt sich am Gaumen nicht etwa, vielmehr verdichtet es sich. Die Frucht ist dunkel, mysteriös und dabei lebendig. Der Clos de Cistes hat viel Tannin und bringt die Gerbstoffe unverfälscht, aber reif auf die Zunge. Der Wein wirkt im ersten Moment fast wild und ungehobelt wie ein Pferd, das zu lange im Stall gestanden hat und sich unbändig freut, wieder auf die Wiese zu kommen. Nach einigen Sprüngen beruhigt es sich und wendet sich einem zu. So wird der Clos de Cistes in sich runder, harmonischer, druckvoller und bietet immer mehr Dimensionen an Frucht (schwarze Johannisbeere, Cassis-Likör, Brombeere, Blaubeere, Zwetschge), an Fleischigkeit, an Gewürzen und Trockenkräutern. Großartig!

Verkostungsnotiz von vom 14.11.2016, Copyright Christoph Raffelt

Die Domaine Peyre Rose zählt zu den Ikonen im Languedoc. Das Weingut wurde 1982 von Marlène Soria gegründet. Madame Soria erwarb Ende der 70er Jahre ein Stück Land in der Nähe von Pézenas mitten in der Garrique. Sie war damals schon fest davon überzeugt, dass dieses Terroir das Zeug zu großen Weinen hat. Steinige Tonböden, relativ hoch gelegen, aber doch noch so nah am Meer, dass der ausgleichende Einfluss spürbar ist. Sie pflanzte überwiegend Syrah, aber auch Mourvèdre und Grenache zudem etwas Roussanne, Rolle und Viognier.

Von Anfang an wurden die Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Im Keller wird auf jeglichen technischen Einfluss verzichtet. Der Holzeinsatz ist sehr moderat. Auf den Markt kommen sie frühestens nach 6 Jahren, in der Phase der ersten Trinkreife. Potential haben die Weine für mehrere Jahrzehnte!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte