Clos Des Cistes 2008 PEYRE ROSE

Clos Des Cistes 2008 PEYRE ROSE
69,00 €
0,75 l • 92,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000665

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Syrah Grenache
Jahrgang: 2008
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 14,5 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Domaine Peyre Rose, Route de Villeveyrac, 34230 Saint Pargoire / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-10

Beschreibung

Farbe:  dunkles Ziegelrot mit bräunlichen Reflexen

Nase:  Reife Walnüsse, ein Hauch von Nelken und ein wenig Muskatnuss sind die
zunächst prägenden Aromen dieses über zehn Jahre gereiften Weines von
Marlène Soria, der nach dem Öffnen direkt karaffiert wurde. Dieser Wein
schreit geradezu nach viel Luft und gibt dann auch immer mehr von seiner
dichten und komplexen Aromatik preis. Die Walnuss bleibt auch mit Luft
und Wärme Teil des Potpourris, dazu kommen Noten von abgehängtem
Fleisch, von Unterholz, Schlehen und von ein wenig Ackerbau und
Viehzucht ? was allerdings keineswegs stört, sondern integriert und auch
nur ganz sanft wahrnehmbar ist. Mit Wärme wird auch die dunkle, fast
schwarze Frucht immer prägnanter. Sie bringt einen süßen, reifen Kern mit
und ein wunderbar saftiges Waldbeer-Parfum.

Gaumen: Obwohl die Farbe des Clos de Cistes schon ins Oxidative reicht,
präsentiert sich diese Cuvée am Gaumen jugendlich ungebunden und
voller Tatendrang. Der Wein verfügt über viel Kraft sowie Druck und liefert
außerdem ein markantes, aber reifes Tannin. Auch hier, wie schon im Duft,
zeigt sich die dunkle Frucht von schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren
und Blaubeeren mit einem süßen Kern, wirkt aber trotzdem kühl und frisch.
Dazu trägt natürlich auch die Säure bei, die diesem fleischigen und auch
kräuterduftigen Wein das notwendige Rückgrat verleiht. Das ist sehr
stimmig, komplex und einladend. Der Wein steht trotz den zehn Jahren
Kellerreife immer noch am Anfang seiner Entwicklung.


Verkostungsnotiz von vom 14.11.2018, Copyright Christoph Raffelt

Die Domaine Peyre Rose zählt zu den Ikonen im Languedoc. Das Weingut wurde 1982 von Marlène Soria gegründet. Madame Soria erwarb Ende der 70er Jahre ein Stück Land in der Nähe von Pézenas mitten in der Garrique. Sie war damals schon fest davon überzeugt, dass dieses Terroir das Zeug zu großen Weinen hat. Steinige Tonböden, relativ hoch gelegen, aber doch noch so nah am Meer, dass der ausgleichende Einfluss spürbar ist. Sie pflanzte überwiegend Syrah, aber auch Mourvèdre und Grenache zudem etwas Roussanne, Rolle und Viognier.

Von Anfang an wurden die Weinberge biodynamisch bewirtschaftet. Im Keller wird auf jeglichen technischen Einfluss verzichtet. Der Holzeinsatz ist sehr moderat. Auf den Markt kommen sie frühestens nach 6 Jahren, in der Phase der ersten Trinkreife. Potential haben die Weine für mehrere Jahrzehnte!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte