Cotes du Rhone La Griffe 2015 DE VILLENEUVE

Cotes du Rhone La Griffe 2015 DE VILLENEUVE
22,42 €
0,75 l • 29,89 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264894

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grenache Syrah Mourvèdre/Monastrell
Jahrgang: 2015
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 14,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine de Villeneuve, Route de Courthézon, 84100 Orange / France

Beschreibung

Cotes du Rhone La Griffe 2015 DE VILLENEUVE

Farbe: In tief dunklem Rubinrot mit violettem Rand und opakem Kern zeigt sich der Wein klar und glänzend im Glas.

Nase: Die Cuvée aus 60% Grenache, 20% Syrah und 20% Mourvedre gibt sich nach dem Öffnen äußerst gedrungen und kompakt, bis hin zu, den Rücken zukehrend und schüchtern. Unbedingt dekantieren und in ein großes Glas einschenken. Der Wein legt eine Spur von frischen Beeren auf trockenen Waldboden, so dass sich aus diesen kontrastierenden Aromenarten ein spannendes Wechselspiel ergibt: Brombeere - Waldpilze; Preiselbeere - trockenes Herbstlaub; Blaubeerkompott - geröstete Pistazien; Gojibeere - Zedernholz.
Stets über all jenem schwebend ist die ätherische Frische von Orangenzesten.

Gaumen: Am Gaumen präsentiert sich der 2015 La Griffe der Domaine de Villeneuve weich und fruchtgeladen, ist dabei jedoch zielstrebig geradlinig, nicht ausladend und hat ein feinkörniges sattes Gerbstoffgerüst. Der Wein aus einer über 50 Jahre alten Rebanlage auf rotem Ton glänzt durch Kraft und ?Rhône-typische? Charakterstärke, brilliert dabei jedoch durch seine gleichzeitige Zartheit und der Einzigartigkeit eines zugelassenen Weines gegenüber eines gemachten Weines.

Verkostungsnotiz von vom 12.05.2018, Copyright Peter Müller

Perfektes Terroir und alte Rebstöcke sind die Voraussetzung für komplexe tiefe Weine voller Charakter. Domaine de Villeneuve ist mit beidem reich gesegnet. In unmittelbarer Nachbarschaft zu Château de Beaucastel wachsen die über 80 Jahre alten Grenache-, Clairette- und Cinsault-Reben. Aufgrund ihres biblischen Alters werfen sie zwar geringe Erträge ab, entschädigen dafür aber mit umso mehr Finesse und Eleganz.

Eine Besonderheit dieser Domaine ist die Tradition, die Rebsorten nicht in unterschiedlichen Parzellen wachsen und reifen zu lassen und sie dann anschließend getrennt zu vinifizieren. Die Assemblage findet hier vielmehr schon im Weinberg statt. Die fünf verschiedenen Traubensorten wachsen bunt gemischt in den Weinbergen und werden dann auch gemeinsam verarbeitet, um so die Terroirspezifität möglichst optimal zu gewährleisten.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte