Cotta Barbaresco DOCG 2012 SOTTIMANO

Cotta Barbaresco DOCG 2012 SOTTIMANO
47,00 €
0,75 l • 62,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1263628

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Nebbiolo
Jahrgang: 2012
Parker Punkte: 91
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2030
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt: 5,7 g/l
Restsüße: 0 g/l
Alkoholgehalt: 14,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Az. Agr. Sottimano, Loc.Cotta 21, 12052 Neive / Italy

Beschreibung

Nebbiolo Cotta Barbaresco DOCG 2012 SOTTIMANO
 
Farbe: Helles Granatrot mit deutlichen ziegelroten Aufhellungen zum Rand hin.
 
Nase: Der 2012er Cota Barbararesco präsentiert sich frisch geöffnet mit erdiger
und tiefgründiger Aromatik. Es strömen Tabak, Walnuss, Zedernholz und
Trüffelnoten in die Nase, begleitet von Aromen die an Waldboden, Laub
und Wacholder erinnern. Nach längerer Öffnung gesellen sich kleine
dunkle Beeren, Kirschen und vor allem verführerische florale Anklänge von
Veilchen und Rosen hinzu.
 
Gaumen: Am Gaumen vermittelt der 2012er Cota Barbararesco deutliche Mineralität,
wirkt aber durch die jugendliche Tannin-und Säurestruktur noch etwas
zurückhaltend. Dies ändert sich nachdem er länger geöffnet ist und bereits
am zweiten Tag der Öffnung, kann man sein hervorragendes Reifepotential
erahnen. Mit etwas Geduld wird er sich zu einem eleganten und duftigem
Vertreter entwickeln. Im Moment sollte man ihn mit ausreichend Vorlauf
dekantieren und zu einer aromatischen und gehaltvollen Küche
kombinieren.

Rino Sottimano hat klein, aber fein angefangen, indem er in der renommierten Barbaresco-Lage "Cotta" Weinberge erworben hat. Im Laufe der Jahre sind Filetstücke in den Lagen Curra, Fausoni, Basarin und Pajorè hinzugekommen. Die Weinberge werden seit 1990 ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Spritzmitteln und ohne den Einsatz von Kunstdünger bearbeitet. Bei der traditionellen Weinbereitung dauern die Mazeration und Gärung 12 bis 24 Tage.

Rinos Sohn Andrea vergärt die Weine nur spontan und setzt auch sonst keine kellertechnischen Hilfsmittel ein. Auch die malolaktische Gärung läuft spontan in französischen Barriques ab, wobei der Einsatz von neuen Barriques so dezent ist, dass die Holznote kaum spürbar ist. Nach dem Ausbau wird der Wein ohne Filtration und sonstige Schönung abgefüllt. Die Weine überzeugen durch ihre feinfruchtige, elegante, subtile und doch herzhafte Art.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte