Fidele Brut Nature R17 VOUETTE ET SORBEE

Fidele Brut Nature R17 VOUETTE ET SORBEE
52,64 €
0,75 l • 70,18 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264954

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Noir
Jahrgang: -
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Champagne Vouette & Sorbée, 8 rue de Vaux, 10110 Buxières-sur-Arce / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO -01

Beschreibung

Farbe:
Der Wein zeigt sich in hell leuchtendem Gold mit dezenten kupferfarbenen
Reflexen und zarter Perlage klar und glänzend im Glas.
 
Nase:
Von Beginn an präsentiert sich diese feinfühlige Interpretation eines Pinot
Noirs voller Inbrunst und Ausdrucksstärke. Neben den fruchtigen Aromen
von gelbem Apfel, Quitte und eingelegter Kornell Kirsche offenbaren sich
würzige, erdverbundene und zartrauchige Noten. Ein Hauch von
Lebkuchengewürz, angeführt von Muskatnuss und Anis, vereint sich mit
dem Duft von weißer Schokolade, gerösteten Maroni und frischem
Pizzabrot sowie etwas Pfeifentabak.
 
Gaumen:
Am Gaumen glänzt der Fidèle Brut Nature von Vouette & Sorbée durch das
vermögen die eigene Kraft wohl dosiert eingesetzt zu wissen. Mit vitaler,
doch zarter Perlage wird ein Kaleidoskop an Aromen freigesetzt, das
sowohl durch Seine Vielfalt und Farbenpracht, als auch durch seine
akkurate Präzision beeindruckt. Der gelbfleischigen Frucht des Weins wird
Nachdruck und Breite verliehen, um in unmittelbarem Anschluss straff und
knochentrocken nachzuhallen.
Beweisstück A für die ausgesprochene Schönheit dessen, einen
Champagner als Speisebegleiter brillieren zu lassen.

Verkostungsnotiz von Peter Müller vom 27.11.2019, Copyright Peter Müller

Wie bei vielen Champagnerwinzern üblich, hat die Familie Gautherot die Trauben ursprünglich verkauft. Erst als Bertrand Gautherot die Weinberge von seinem Vater übernommen hat, entschloss er sich auf Anregung seines Mentors Anselme Selosse seine eigenen Champagner zu erzeugen.

Jede Parzelle wird heute gesondert und nach Rebsorten getrennt vinifiziert. Die Weine werden in 400-Liter-Fässern auf eigenen Hefen vergoren und ausgebaut. Bertrand verzichtet konsequent auf Chaptalisation, Filtration und Schönung. Seine äußerst feinen und komplexen Gewächse aus Buxières-sur-Arce an der Côte des Bar zählen zu den ganz großen Champagnern dieser Welt.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte