Gewürztraminer Clos Windsbuhl 2013 ZIND-HUMBRECHT

Gewürztraminer Clos Windsbuhl 2013 ZIND-HUMBRECHT
56,00 €
0,75 l • 74,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1263907

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Gewürztraminer
Jahrgang: 2013
Parker Punkte: 92
Winespectator: 93
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2033
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 5,6 g/l
Restsüße: 34 g/l
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine Zind Humbrecht, 4 Route de Colmar, 68230 Turckheim / France, Bio-Zertifikat: CC-FR-BIO

Beschreibung

Gewürztraminer Clos Windsbuhl 2013 ZIND-HUMBRECHT               
 
Farbe: Helles gelb mit leuchtend grünen Reflexen.
 
Nase: In der Nase duftig, nach frischem Gebäck, Krapfen, mit Tahiti Vanille in
deren Creme-Füllung. Mit ausreichend Luft zeigen sich die typischen
Gewürz-Noten: florale Elemente nach Lindenblüten, tropische Frucht,
Mango und Litschi sowie leicht balsamische Noten nach hellen Gewürzen
wie Macis und gelbem Kardamom. Die Nase ist balanciert ohne jegliches
barocke Zitat.
 
Mund: Am Gaumen ist der 2013 Clos Windsbuhl Traminer stringent-fokussiert. Die
Kühle Lage sorgt auch im Glas für einen straffen Auftritt, ohne Samt,
Brokat und sonstiges Ornat. Glasklare Gewürztraminer-Aromatik, die Süße
klar getragen durch die feste Mineralität. Sie zieht sich vom Antrunk bis ins
lange Finish und bietet, was wenige Trinker mit Gewürz verbinden:
Trinkspaß!

Ehemals aus den Weingütern Zénon Humbrecht und Emile Zind hervorgegangen, leitet heute Olivier Humbrecht diesen Ausnahmebetrieb mit Weinbautradition seit 1658. Olivier gilt als leidenschaftlicher Perfektionist und Visionär, der weltweit neue Maßstäbe und Akzente in Sachen Qualität und natürlich biodynamischem Weinbau setzt.

Das völlig auf die Bedürfnisse von Spitzenweinen neu gebaute Weingut mitten in den Rebbergen ist ein Meilenstein. Als Präsident der Biodyvin drängt er seine Mitglieder mit Verve unaufhaltsam zu immer neuen Ufern. In seinen steilen Weinbergen gibt allerdings der Jura-Wallach Nikita den Takt vor. Gleichmäßig kraftvoll hilft er die bis zu 45° steilen Toplagen zu pflügen - Perfektion und Natürlichkeit bis ins letzte Detail eben!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.