Gewürztraminer GT Vino Bianco 2016 PRANZEGG

Gewürztraminer GT Vino Bianco 2016 PRANZEGG
35,50 €
0,75 l • 47,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000138

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Gewürztraminer
Jahrgang: 2016
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2028
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 4,5 g/l
Restsüße: 3 g/l
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Weingut Pranzegg, Kampennerweg 8, 39100 Bolzano / Italy

Beschreibung

Info zur Lage: Lehmig, sandiger Boden, relativ ?achgründig. Vulkanischer Ursprung (Porphyr) mit viel Quarzitschiefer

Info zum Ausbau: 12-tägige Maischegärung in neuem Kastanientonneaux, inklusive allen Kämmen. Der Wein lag bis zur Füllung auf der Feinhefe und wurde weder geschönt noch filtriert.

Farbe: Trübes Orange mit bernsteinfarbenen Reflexen, silbrige Aufhellungen zum Rand hin.

Nase: Was für ein fulminanter und verführerischer Duft in der Nase, der 2016er GT schleudert einem förmlich seine puren Aromen von Orange, geeistem Orangengranité, Honig, Rhabarber, Rosen, Lavendel, Eisenkraut, wildem Salbei und Süßholz entgegen. Man will ihn unbedingt kosten und zwar sofort!

Gaumen: Auf der Zunge scheint der 2016er GT zu explodieren, die saftige Frucht der Nase entlädt sich in Kombination mit salziger Frische und feinstem Gerbstoff. Man kann überhaupt nicht genug bekommen von diesem Tropfen, jeder Schluck der feine florale Duft im Nachhall noch präsent fordert einen Weiteren. Bei allem Ausdruck wirkt er schlank und feingliedrig, ein Eindruck, der von dem niedrigen Alkohol von 12Vol% noch zusätzlich unterstrichen wird.

Empfehlung: Unbedingt dekantieren und nicht zu kalt in einem ausreichend großen Glas servieren.
 
 

Pranzegg ist ein kleiner Weinhof an den Steilhängen oberhalb von Bozen in Südtirol. Die Umstellung auf den Bioanbau war und ist die logische Konsequenz der Lebenseinstellung der gesamten Familie. Martin Gojer schwimmt eigenwillig, ohne viel Aufhebens gegen den Südtiroler Mainstream. Der junge Winzer ist seit 2009 für Anbau und Ausbau verantwortlich.

Durch viel Gespür und Sensibilität im Weinberg und Keller entstehen eigenwillige, tiefgründige Weine, welche den Boden, den Jahrgang und die Idee des Winzers widerspiegeln. Besonders die heimischen Rotweinsorten Vernatsch und Lagrein liegen Martin Gojer am Herzen. Sie werden spontan und sehr langsam vergoren, im großen Holzfaß ausgebaut und ohne Schönung und Filtration abgefüllt. Martin Gojers Weine sind voller Lebendigkeit, die genau das erfüllen, was man von gutem Wein erwartet: schon nach dem ersten Glas, Lust auf weitere.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.