Grappa di Amarone Riserva 0,5L COLONNA DUCALE

Grappa di Amarone Riserva 0,5L COLONNA DUCALE
20,50 €
0,50 l • 41,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264845

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Inhalt: 0,50 l

Beschreibung

Grappa di Amarone Riserva 0,5L COLONNA DUCALE
 

Farbe:  dunkles Bernstein
Geschmack: trocken
Destillation: diskontinuierliches Brennverfahren, einfach gebrannt, kleine Kupferbrennblasen indirekt durch Dampf befeuert.
Ausbau:  mind. 18 Monate in Barrique
 
Die Trestern getrockneter Trauben der Rebsorten Corvina, Molinara und Rondinella vereinen sich in dieser Grappa der Veroneser Tradition.
Erst die lange Reifezeit von mindestens 18 Monaten in Barrique bringt das volle Potenzial dieser Grappa zum Vorschein. Eine Hommage an das große Gewächs des Veneto, den Amarone.
 
Der bernsteinfarbene Glanz dieser Grappa spiegelt die lange Reifezeit von mindestens 18 Monaten gänzlich wieder.
 
Die intensive Frucht die sich in der Nase breit macht, wird unterstrichen von klaren Noten nach Tabak, Vanilleher und Schokolade.
 
Komplex mit einem eigenständigen Charakter, aber dennoch ausgeglichen und angenehm weich, schmeichelt diese Grappa jedem Gaumen.
 

Alkoholgehalt: 40% vol.
Hersteller: Palorino, Via Isola di Sopra 33, IT-39044 Egna (BZ)
 

 

Colonna Ducale:

Weltweit bekannt und Synonyme für eine große Weinkultur, das sind der Amarone und der Valpolicella Ripasso Superiore.

Diese beiden roten Cuvèes aus dem Valpolicella, einem DOC-Gebiet im Norden von Verona, zählen wohl zu den bekanntesten Weinen Italiens.

Das Valpolicella-Gebiet liegt nördlich von Verona und östlich des Gardasees in der Hügellandschaft, welche das Vorland der Monti Lessini kennzeichnet. Geformt von den Moränen der eiszeitlichen Gletscher und charakterisiert von der Nähe zu den Bergen und dem Gardasee verfügt diese Landschaft über ein besonderes Klima, das den Anbau von großen Rotweinen begünstigt. Die mediterranen Einflüsse des Gardasees mit seinen sehr warmen und feuchten Tagen werden durch relativ kalte Nächte unterbrochen.

Dies begünstigt die Reife der Trauben von Colonna Ducale und die Vollendung von Zucker und Aromen im Lesegut. Von den römischen Kaisern und den Potentaten des Mittelalters, ja sogar auf den Königshöfen der Neuzeit waren die Weine aus dem Valpolicella begehrt und geschätzt.

Nahtlos schließen der relativ junge Amarone und sein „kleiner Bruder“ der Valpolicella Ripasso Superiore an diese große Tradition an.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.