Grappa di Barbaresco 0,7L 2005 ROAGNA

Grappa di Barbaresco 0,7L 2005 ROAGNA
67,26 €
0,70 l • 96,09 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264422

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): -
Jahrgang: 2005
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,70 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 45 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Azienda Agricola I Paglieri, Loc. Paglieri 9, 12050 Barbaresco / Italy

Beschreibung

Grappa di Barbaresco 0,7L 2005 ROAGNA
 
Schon wieder ein Grappa aus dem Holzfass? Ja, aber jetzt kommt nicht der sonst übliche süße Kitsch, jetzt ist die Zeit reif für ein Destillat von Weltklasseformat. Der frische, noch saftige Trester aus den großen Lagen von Crichet Paje`, Paje`, Asili und Montefico wurde ganz sanft, schonend und langsam in einer von Wasserdampf betriebenen, diskontinuierlichen Brennblase zweifach gebrannt. Das Resultat ist ein Grappa mit Format für die Liebhaber des puren, unverfälschten Grappa-Erlebnisses.

Nase: Das Duftbild besticht durch seine Reintönigkeit, seine Feinheiten und seinem vornehmen Duft. Die pralle Kirsche und die attraktive Holzfasswürze suchen in dieser Präzision ihres gleichen.

Gaumen: Am Gaumen überschlagen sich die Ereignisse: Selten habe ich einen Grappa getrunken, der ein solches Säurespiel besaß. Dies ist das passende Stilmittel, um dem sehr vollen Körper etwas entgegenzusetzen, ihn auszubalancieren und ihn so zur Vollendung zu bringen. Pure, schiere Kraft, die sich mit einer Gerbstoffqualität vereint, die sonst nur in der Speyside zu finden ist. Nicht nur die 45% Vol. Alkohol verhelfen ihm zu einem sehr langen Nachhall, es ist vielmehr die perfekte Qualität der ?materia prima?, des Ausgangsmaterials, die dieses tolle Destillat zu dem macht, was es ist: ein famoses Erlebnis!

Verkostungsnotiz von vom 31.01.2017, Copyright Ignazio Amante

Die Azienda I Paglieri liegt etwas versteckt im unteren Teil des Örtchens Barbaresco. In der vierten Generation führt heute der junge und extrem sympathische Luca die Geschicke des Hauses, jedoch immer in enger Zusammenarbeit mit seinem Vater Alfredo. In den Weinbergen wird nachhaltig gearbeitet.

Die Vinifikation und der Ausbau der Weine erfolgen äußerst traditionell für einen langen Zeitraum in großen Holzfässern. Barrique war nie ein Thema für die Familie und wird es auch nie werden. Für Luca ist es selbstverständlich, seine großen Weine erst dann auf den Markt zu bringen, wenn diese eine erste Trinkreife erreicht haben, und nicht, wenn der Markt danach ruft. Dies erklärt die fantastische Balance zwischen der eleganten Tannin-Struktur, dem festen Säuregerüst und der feinen, reifen Frucht.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.