Grenache Cuvee Romanissa 2019 MATASSA

Cuvee Romanissa 2019 MATASSA
28,00 €
0,75 l • 37,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1001587

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grenache
Jahrgang: 2019
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt: g/l
Restsüße: g/l
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine Matassa, 10 Route d?Estagel, 66600 Calce / France

Beschreibung

Farbe: transparentes leuchtendes Kirschrot
 
Nase: Die Cuvée Romanissa liefert vom ersten Moment an gleichsam einen Duft
von Wildwuchs, in dem Blüten, ein wenig Frucht, vor allem Noten und Töne
von der Landschaft den Ton angeben. Der Wein versetzt einen direkt an
seinen Ursprung. Garrigue findet man hier ebenso wie von der Sonne
gedörrte Erde und trockenes, fast rauchiges Unterholz, rote Beeren,
Kirschen, sogar Sauerkirschen. Überhaupt wirkt der Wein zwar wie einer
aus dem Süden, aber ihm fehlt dabei die Dichte und oft auch Schwere
vergleichbarer Weine. Stattdessen ist er ganz ohne Zweifel ein
Tom-Lubbe-Wein mit Klarheit, Transparenz, Frische und einem leichten
Duft von Aromahopfen.
 
Gaumen: Am Gaumen geht es frisch und saftig weiter, wie man es erwarten konnte.
Man kann eigentlich gar nicht anders, als immer weiter zu trinken, so viel
Trinkfluss und Frische bietet sich hier. Es dominieren saure (aber reife)
Beeren, Kirschsaft und Sauerkirschen, auch findet sich eine
Kräuterinfusion wie bei einem Gin. Dazu gibt?s viel kühlen Stein, eine
feine, geradezu subtile Tanninstruktur sowie eine klare, lebendige und
tonische Säure mit einer Abrundung durch leicht herbe Aromen, die den
finalen Kick liefern. (Gerne auch leicht gekühlt genießen).

Verkostungsnotiz von Christoph Raffelt vom 10.07.2020, Copyright Christoph Raffelt


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Obwohl die Domaine Matassa erst kurz nach der Jahrtausendwende gegründet wurde, hat sie unter Kennern jetzt schon Kultstatus. Der aus Südafrika stammende Tom Lubbe war vorher Kellermeister beim Renommierbetrieb Gauby in dem kleinen Ort Calce. Er sah das Potenzial der Gegend und kaufte sich einige spektakuläre Parzellen. Allerdings ist seine jetzige Arbeitsweise moderner, ja fast schon avantgardistisch.

Mittlerweile ist er zum Vorbild vieler junger Winzer geworden, die, wie er, Weine einer kühleren Stilistik, gepaart mit einer hohen Spannung am Gaumen suchen. Das Ergebnis gibt ihm recht. Die Weine haben ein enormes Lagerpotenzial.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.