Grüner Veltliner Schlossberg 1.ÖTW 2019 FRITSCH (bio)

Grüner Veltliner Schlossberg 1.ÖTW 2019 FRITSCH (bio)
24,00 €
0,75 l • 32,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1002639

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Jahrgang: 2019
Farbe: Weiss
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Biologisch
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2033
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt: 6,0g/l
Restsüße: 3g/l
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Weinberghof Fritsch, Oberstockstall 24, A-3470 Kirchberg am Wagram / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-402

Beschreibung

Grüner Veltliner Schlossberg 1.ÖTW 2019 FRITSCH

Farbe:
Funkelndes, intensives Goldgelb.

Nase:
Der 2019er Grüner Veltliner Schlossberg zeigt sich mit kraftvoller, saftiger Frucht und markant in der Nase. Der Duft von getrockneten Aprikosen, Mango und Orange vereint sich mit fulminantem Blütenduft und exotischen Gewürzen, wie Zimt und Kardamom. Ummantelt ist das Ganze von einer erdigen und steinigen Tiefe, die auf sein Wahnsinns Entwicklungspotential verweist.

Gaumen:
Am Gaumen wirkt er saftig und zugleich straff und fordernd. Die süßlich anmutende Frucht wird begleitet von einer anregenden Säure, und deutlichen salzigen Noten. Getragen wird das Ganze von einer würzigen Note und pikanter Gerbstoffstruktur.
Wir haben wir es hier mit einem Langstreckenläufer zu tun, der sich wunderschön präsentiert und mit weiterer Reife noch zusätzlich gewinnen wird.

Zum jetzigen Zeitpunkt unbedingt dekantieren.

 

Verkostungsnotiz von  vom 28.06.2021, Copyright Christina Hilker

 

 

Das Weingut Fritsch befindet sich in Oberstocktal rund 60 km westlich von Wien im Weinbaugebiet Wagram. Erst seit 2007 hat der Wagram den Status einer eigenen Anbauregion erhalten und ist damit das jüngste Weinbaugebiet. Vorrangig Löss und andere weiche Sedimente bestimmen die über vierzig Meter hohe Geländestufe. Löss, auch das gelbe Pulver genannt, bietet den Trauben exzellente Bedingungen, da er Wärme und Wasser gleichermaßen gut speichern kann und daher ausgleichend auf Sonne und Regen wirkt.

Karl Fritsch baut hier die typischen Sorten der Region an, machte sich auch als Rotweinpionier am Wagram einen Namen. Seit 2008 gehört das Weingut dem exklusiven Kreis der Traditionsweingüter Österreichs an.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte