Grüner Veltliner Spitzer Graben 2017 MARTIN MUTHENTHALER

Grüner Veltliner Spitzer Graben 2017 MARTIN MUTHENTHALER
17,50 €
0,75 l • 23,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000330

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grüner Veltliner
Jahrgang: 2017
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt: 5,0 g/l
Restsüße: 2 g/l
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Weingut Martin Muthenthaler, Bachstr. 11, A-3622 Elsarn / Austria

Beschreibung

Farbe: In strahlendem Weißgold mit dezenten silbrigen Reflexen zeigt sich der
Wein klar und glänzend im Glas.
 
Nase: Mit heller Strahlkraft ausgestattet, seiner Farbe gänzlich entsprechend,
erreichen ebenso leichtfüßige, wie dezent exotische Düfte die Nase. Zarte
Fruchtnoten von heller Grapefruit, Honigpomelo und grüner Stachelbeere
zeichnen Silhouetten von saftiger Frische, die ausgefüllt werden mit
krätrigen Aromen von Fenchelgrün und japanischem Bergpfeffer, sowie
Verveine und Ingwer.
 
Gaumen: Am Gaumen steuert der 2017 Grüner Veltliner Spitzer Graben von Martin
Muthenthaler ganz auf die Frucht zu. Diese ist einerseits saftig, klar und
frischfruchtig, andererseits jedoch weit entfernt von veresthertem kühl
vergorenem Kitsch und somit, trotz stahliger Präzision und
kompromisslosem Herkunftsbekenntnis, in stetem Gleichklang mit der
Mineralität des Weines. Seine, der Sorte neckisch trotzende, frische Säure
erhöht in stetem Gleichklang mit dem schlanken Körper des Veltliners
mühelos und unverkopft den Trinkfluss. Daraus resultiert, für jeden der alt
genug ist, ein unkomplizierter Wein für die ?ganze Familie?, der jedoch
nicht an Anspruch einbüßt.

Verkostungsnotiz von vom 22.11.2018, Copyright Peter Müller


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Martin Muthenthaler gehört zu einer kleinen Avantgarde von Winzern, die dem in der Wachau so populären Stil von Opulenz und Frucht einen Kontrapunkt entgegenzusetzen wissen. Bis vor wenigen Jahren noch Fahrer für die Domäne Wachau hat er sich innerhalb kurzer Zeit zu einem wahren Insidertipp entwickelt.

Seine Weine von den steilen Terrassenlagen Bruck und Schön zeichnen sich durch Präzision, Mineralität, Struktur und Frische aus. Dank konsequenter Handarbeit in den Weinbergen sowie Spontanvergärung mit Maischezeit und langer Verweildauer auf der Hefe spiegeln seine Rieslinge und Grünen Veltliner seine Herkunft charaktervoll wieder.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.