Il Corzanello Rosato IGT 2019 CORZANO E PATERNO

Il Corzanello Rosato IGT 2019 CORZANO E PATERNO
10,50 €
0,75 l • 14,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stück

Artikelnummer: 1001186

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Sangiovese Canaiolo
Jahrgang: 2019
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2022
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 5,9 g/l
Restsüße: 1 g/l
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Fattoria Corzano e Paterno, Via San Vito di Sopra, 50020 San Pancrazio-San Casciano / Italy

Beschreibung

Farbe: Der Wein zeigt sich in blassem Magenta mit hellen kupferfarbenen
Reflexen klar und glänzend im Glas.
 
Nase: Mit den frischen Aromen einer Pink Grapefruit und damit auf die
sommerliche Veranda einladend ist dieser Rosé kein Kind von Traurigkeit.
Außerdem bringen Wassermelone, sowie Mango und reife Aprikosen in
geballter Form Frucht ins Glas. Diese steht jedoch bei weitem nicht allein,
sondern hat Fleur de Sel und Pfeffermühle für die nötige Würze zur Hand.
Noten von weißem Pfeffer, Basilikum und ein Hauch von Zimt verleihen
dem Wein ein stärkendes aromatisches Rückgrat.
 
Gaumen: Unkomplizierte Trinkfreude. Verspielt und saftig steht der 2019 Il
Corzanello Rosato der Fattoria Corzano e Paterno für lebensbejahenden
Weingenuss. Bei all dieser rotfruchtigen Leichtfüßigkeit bleibt er dennoch
ein ernst zu nehmender Wein von Scheitel bis Sohle. Seine moderate doch
antreibende Säure gibt ihm Vitalität und setzt ihn ins Gleichgewicht.
Er ist ein versöhnender Wein, der nichts weiter will, als die Menschen
zusammen bringen.

Verkostungsnotiz von Peter Müller vom 22.03.2020, Copyright Peter Müller


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Ende der sechziger Jahre konnte der Schweizer Architekt Wendel Gelpke von den Nachfahren einer Florentiner Adelsfamilie ein altes, verwahrlostes Landgut in der nördlichen Toskana erwerben, die Fattoria Corzano. Einige Jahre später kam das benachbarte Anwesen Paterno hinzu, welches auch mit viel Arbeit wieder hergerichtet wurde. Heute umfasst der Besitz 140 ha Land, wovon 18 ha mit Weinreben bestockt sind.

Aljoscha Goldschmidt, der Neffe Wendelins, leitet das Weingut gemeinsam mit seiner Nichte Arianna mit Hingabe und einer wunderbaren Ruhe, die sich in seinen Weinen wiederfindet. Auf Corzano entstehen sehr elegante und weiche Weine, vom ?normalen? Chianti über den Riserva "Tre Borri" bis hin zu einem extrem langlebigen Cuvée aus Sangiovese, Merlot und Cabernet - dem "Il Corzano". Ein besonderes Augenmerk gilt aber auch dem Weißwein "Corzanello Bianco".

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.