Langhe Nebbiolo DOC 2015 E. PIRA & FIGLI

Langhe Nebbiolo DOC 2015 E. PIRA & FIGLI
25,00 €
0,75 l • 33,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264732

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Nebbiolo
Jahrgang: 2015
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2024
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt: 5,6 g/l
Restsüße: 0 g/l
Alkoholgehalt: 14,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Az. Agricola E. Pira & Figli, Via Vittorio Veneto 1, 12060 Barolo / Italy, Bio Zertifikat: IT BIO 007

Beschreibung

Langhe Nebbiolo DOC 2015 E. PIRA & FIGLI

Farbe: Der Wein zeigt sich, klar und glänzend, in dezent durchscheinendem Purpur mit granatrotem Rand.

Nase: Obgleich seiner Jugendlichkeit zieht die Vielschichtigkeit und Tiefe dieses Nebbiolos die Nase augenblicklich in ihren Bann. Hagebutte, Sanddorn und Preiselbeere offenbaren sich sowohl in frischer, als auch getrockneter und dezent eingemachter Form. Erdverliebte und nussige Aromen erhält der Wein durch Maroni, Tamarinde und Montelimar Nougat. Die subtile Rauchigkeit von gegrilltem Fleisch und Ofenkartoffel setzt noch eine Dimension oben drauf.

Gaumen: Am Gaumen spiegelt der 2015 Langhe Nebbiolo Chiara Boschis der Azienda Agricola E. Pira & Figli seine Rebe in allen Facetten von der Schale über das Fruchtfleisch bis hin zum Kern wider. Helle, von Schwere losgelöste, Rotfruchtigkeit wird geerdet durch ein straffes, zur Zeit noch etwas robustes, Gerbstoffgerüst und gleichzeitig belebt durch, mit den Fingern schnipsende, Säure. Der Wein ist jedoch auch nicht für das schnelle Vergnügen zu haben, sondern bedarf mit seiner Komplexität und definierten Kraft Langfristigkeit um sein volles Genuss-Potential ausschöpfen zu dürfen.
 
Verkostungsnotiz von vom 08.08.2017, Copyright Peter Müller

Aus dem Stammbaum der Familie Pira ging zu Beginn der 80er Jahre kein Erbe hervor. Den Fortbestand der Weinbaugeschichte konnte durch die Familie Boschis sichergestellt werden. Die Boschis sind seit Mitte des 18. Jahrhunderts tief im ruhmreichen Anbaugebiet Barolo verwurzelt. Mit den heutigen Verantwortlichen Chiara und Giorgio Boschis zeichnet die nunmehr neunte Generation verantwortlich. Eines der selbstgesteckten Ziele der beiden ist, den Rebstöcken die größtmögliche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Um die Umwelt und die Natur bestmöglich zu schonen und zu schützen, folgen die Boschis den Richtlinien des biologischen Weinbaus. Die Arbeit im Keller wird hier fast zur Nebensache, denn aus voller Überzeugung lässt man der Natur hier ihren freien Lauf und übt so selten es irgendwie geht Einfluss auf den werdenden Wein aus.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte