Langhe Nebbiolo DOC 2016 SOTTIMANO

Langhe Nebbiolo DOC 2016 SOTTIMANO
20,00 €
0,75 l • 26,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264527

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Nebbiolo
Jahrgang: 2016
Parker Punkte: 91
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2026
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt: 6,0 g/l
Restsüße: 0 g/l
Alkoholgehalt: 14,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Az. Agr. Sottimano, Loc.Cotta 21, 12052 Neive / Italy

Beschreibung

Langhe Nebbiolo DOC 2016 SOTTIMANO

Farbe: transparentes Rubinrot
 
Nase: Dieser Langhe Nebbiolo ist vom ersten Moment an ein faszinierender
Wein. Er hat alles, was diese Sorte so berühmt gemacht hat, bietet dies
aber auf eine wunderbar spielerisch und leicht wirkende saftige, geradezu
fruchtige und transparente Art und Weise. Süße und saure Kirschen sowie
Berberitzen stehen hier zunächst im Vordergrund. Dazu kommt ein leichtes
Aroma von Kirschkernen, Unterholz und ein wenig Erde. Abgerundet wird
all das mit Aromen von gehackten Nüssen, Baumkuchen, ein wenig Zimt
und Veilchen. Klingt das nicht verführerisch?
 
Mund: In der Tat dürfte man im Piemont für dieses Geld nur selten besseren
jungen und trinkreifen Nebbiolo finden. Der vom Barbaresco zum Langhe
Nebbiolo auf Grund seiner jungen Reben herabgestufte Wein birgt in sich
dennoch all die Anlagen eines exzellenten Barbaresco. Er wartet mit
saftiger Kirschfrucht und feiner erdiger Würze, einem straffen, griffigen,
aber reifen Tannin und einer brillanten Säurestruktur auf. Dabei ist er in
jeder Hinsicht ein in sich ruhender finessenreicher Wein, der neben allem
Anspruch vor allem eines will: Er möchte mit Genuss und am liebsten zur
bodenständigen Piemonteser Küche genossen werden.

Verkostungsnotiz von vom 20.12.2018, Copyright Christoph Raffelt

Rino Sottimano hat klein, aber fein angefangen, indem er in der renommierten Barbaresco-Lage "Cotta" Weinberge erworben hat. Im Laufe der Jahre sind Filetstücke in den Lagen Curra, Fausoni, Basarin und Pajorè hinzugekommen. Die Weinberge werden seit 1990 ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Spritzmitteln und ohne den Einsatz von Kunstdünger bearbeitet. Bei der traditionellen Weinbereitung dauern die Mazeration und Gärung 12 bis 24 Tage.

Rinos Sohn Andrea vergärt die Weine nur spontan und setzt auch sonst keine kellertechnischen Hilfsmittel ein. Auch die malolaktische Gärung läuft spontan in französischen Barriques ab, wobei der Einsatz von neuen Barriques so dezent ist, dass die Holznote kaum spürbar ist. Nach dem Ausbau wird der Wein ohne Filtration und sonstige Schönung abgefüllt. Die Weine überzeugen durch ihre feinfruchtige, elegante, subtile und doch herzhafte Art.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte