Langhe Nebbiolo Perbacco DOC 2016 VIETTI

Langhe Nebbiolo Perbacco DOC 2016 VIETTI
18,50 €
0,75 l • 24,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000611

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Nebbiolo
Jahrgang: 2016
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt: 5,5 g/l
Restsüße: 1 g/l
Alkoholgehalt: 14,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Vietti, Piazza Vittorio Veneto, 12060 Castiglione Falletto / Italy

Beschreibung

Farbe: In leuchtendem Purpur mit granatrotem Rand und violettem Kern zeigt sich
der Wein klar und glänzend im Glas.

Nase: Der Duft des 2016 Perbacco entführt gedanklich in eine Pasticceria. Hier
warten getrocknete Pflaumen, Sauerkirschen und ein geliertes Mus aus
Blutorangen, sowie Rosenblätter, kandierte Veilchen- und
Klatschmohnblüten darauf, mit einer flüssigen, dunklen, zartbitteren
Schokolade überzogen zu werden. Auf der nächsten Arbeitsplatte wird
Marzipan geschichtet mit Pistazien, Türkischem Honig und einer Glasur
aus grünem Tee, während aus der Backstube der Duft von
Vollkorn-Hefe-Schnecken mit Gerstenmalz und Zimt aus dem Ofen
strömt...

Gaumen: Am Gaumen besticht der 2016 Perbacco Langhe Nebbiolo von Vietti mit
einem Deut mehr Helligkeit, als sein Duft es erwarten ließ. Seine Frucht
wird dezent aufgehellt und erfrischt und lässt sich hingebungsvoll von
pfeffriger Würze an der Hand nehmen. Mit der Effizienz, sowie der
Schönheit der Flügelschläge von Wanderfalken gleitet der Piemontese
über den Gaumen. Seidiger Gerbstoff gibt griffigen Halt, wie der
Lederhandschuh am Unterarm des Falkners und mit rotfruchtiger Saftigkeit
hebt er ab in die Lüfte...

Verkostungsnotiz von vom 10.04.2019, Copyright Peter Müller


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Vietti ist zweifelsohne einer der besten Erzeuger im Piemont. Vietti war Vorreiter in der Erzeugung von terroirbezogenen Lagen-Barolo und Babaresco. In einer Zeit als die traditionelle Vorstellung eines Barolo oder Babaresco immer ein Lagen-Cuvée war, wollte Vietti das besondere Potential seiner Toplagen zum Ausdruck bringen und baute sie als Einzellagenweine aus.

Aber nicht nur bei den Spitzenweinen aus Nebbiolo ging das Weingut mutige Schritte. Vietti ist zudem bekannt für seine außergewöhnlichen Einzellagen-Barbera und seinen Arneis. Dass der heute im Piemont diese Renaissance erlebt und nicht mehr wegzudenken ist, verdankt er auch Vietti. Schon seit Jahren bearbeitet das Weingut seine Weinberge biologisch. Nun lässt es sich auch zertifizieren. Honoriert wird das Qualitätsbestreben immer wieder mit absoluten Spitzenbewertungen im Gambero Rosso, von Parker oder Galloni.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.