Les Tosses 2015 TERROIR AL LIMIT

Parker Punkte: 98+
189,00 €
0,75 l • 252,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Stk

Artikelnummer: 1000066

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Carignan
Jahrgang: 2015
Parker Punkte: 98
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Terroir al Limit, c/ Baixa Font 12, 43737 Torroja del Priorat / Spain

Beschreibung

Carignan Les Tosses 2015 TERROIR AL LIMIT

Farbe: In tief dunklem Purpur mit violettem Rand und opakem Kern zeigt sich der
Wein klar und glänzend im Glas.
 
Nase: Die intensiven Schlieren am Glasrand, der pechschwarze Kern des Weins
und das Antlitz seiner Dichte lassen es erahnen.
Ein fulminanter Auftritt, der inbrünstig und selbstbewusst an niemandem
unbeeindruckend, geschweige denn unbemerkt, vorübergeht. Klarer,
präziser Duft von Wildkirsche, Granatapfel und roter Johannisbeere, von
der Blüte bis zur Frucht, von der Baumkrone bis zu dessen Wurzel. Alles
durch die Jugend dieses Carignans noch ein wenig weggesperrt. Darum
empfiehlt sich rechtzeitiges Öffnen und am besten die Karaffe. Nach
geraumer Zeit im großen Glas entwickelt sich ein kühlendes Aroma von
Eukalyptus gepaart mit grünem Pfeffer, gegrillter Paprika und gesalzenen
Kapern und erfrischt die erdige Würze von geröstetem Kaffee und
Walnussschalen.
 
Gaumen: Auf bezaubernde Art und Weise wandelt sich die großzügige Würze der
Nase, gebettet auf samtiger Frucht, in geradlinige Saftigkeit mit immensem
Druck am Gaumen. Ein engmaschiges, leicht adstringierendes, doch nicht
austrocknendes Gerbstoffgerüst gibt dem 2015 Les Tosses von Terroir al
Limit einen kraftvollen, doch agilen Körper. Unterstützt von knackiger und
zugleich harmonisch eingebundener Säure hat dieser Wein Power, die er
mit viel Bedacht einsetzt.
Es tut fast schon weh, wie richtig sich jeder einzelne Schluck dieses
Paradeexemplars einer Dokumentation von Torroja del Priorat anfühlt.
Aber eben auch nur fast.

Verkostungsnotiz von vom 21.09.2018, Copyright Peter Müller


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Der Münchener Dominik Huber besuchte 1996 im Rahmen eines Praktikums beim renommierten Betrieb Cims de Porrera zum ersten Mal das Priorat und verliebte sich sofort in die malerische Gegend. Einige Jahre später begegnete er dort dem südafrikanischen Kultwinzer Eben Sadie und es begann eine fruchtbare Partnerschaft. Gemeinsam mit Jaume Sabaté suchte man sich die besten Parzellen der Region.

Ziel war es, mit autochthonen Rebsorten zu arbeiten und Lagenweine zu erzeugen, die ein Höchstmaß an Terroir widerspiegeln. Dies ist dem Team von Terroir al Limit zweifelsohne gelungen. Der elegante und fast burgundisch anmutende Stil der Weine vereint zum einen Eleganz als auch die einzigartigen Gegebenheiten der Region Priorat.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.