Les Traverses 2016 COURBISSAC

Les Traverses 2016 COURBISSAC
11,70 €
0,75 l • 15,60 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1265045

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grenache Syrah Mourvèdre
Jahrgang: 2016
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine de Courbissac, Chemin de la Chapelle Saint Germain, 34210 Cesseras / France

Beschreibung

Farbe: purpurrot mit violetten Reflexen
 
Nase: Eine vollreife, saftige Rotbeerenfrucht verbindet sich beim 2016er Les
Traverses mit Veilchen- und Lavendelblüten, Pfeffer und ätherisch kühlen
Noten zu einem ausgesprochen appetitanregenden Duft, der mit leichter
Wärme- und Luftzufuhr zudem Noten von Lakritze und Orangenabrieb
offenbart. Was Les Traverses vor allem offenbart, ist eine unkomplizierte
Frische und Klarheit, die Lust auf den ersten Schluck macht.
 
Mund: Brunnhilde Claux, früher im Keller von Gérard Gauby tätig und seit 2014
Weinmacherin bei Courbissac, vergärt Grenache, Syrah und Mourvèdre in
Edelstahl und Beton, um die saftig reife Frucht eins zu eins in die Flasche
zu bringen. Das gelingt ihr gerade beim 2016er Les Traverses auf
wunderbare Weise. Der Wein ist mit seinen 13 % Alkohol durch und durch
frisch, saftig, rot- und dunkelfruchtig und dabei fast schwebend. Er macht
nicht etwa müde, nicht einmal im Sommer, wenn er leicht gekühlt
getrunken wird, sondern wirkt belebend und lebendig und sorgt mit seiner
Straffheit, mit seiner griffigen Textur und seiner Transparenz für großen
Trinkfluss.


Verkostungsnotiz von vom 20.06.2018, Copyright Christoph Raffelt

Die Domaine de Courbissac im Herzen des Minervois ist das Projekt des Filmproduzenten und leidenschaftlichen Wein-Enthusiasten Reinhard Brundig. In der wilden Landschaft des Midi, zwischen den Cevennen und den Pyrenäen, auf den Cru-Lagen von La Livinière realisierte er sich 2001 seinen Traum, Spitzenrotweine zu erzeugen.

Anbau und Vinifizierung erfolgen nach biologisch-dynamischen Kriterien. Das Terroir mit seinen Kalk-Mergel- und Kalksteinböden liefert die Vielfalt, die den Charakter der Weine bestimmt. Der Ausbau erfolgt in Beton- und großen Holzfässern. Bei den Top-Cuvées kommen Fässer mit 227 bis 600 Liter Größe zum Einsatz. Dadurch entstehen Rotweine mit kräftigem Körper, filigranem Säurespiel und viel Finesse.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte