Materia Prima 2017 FRITSCH

Materia Prima 2017 FRITSCH
24,00 €
0,75 l • 32,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000336

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Grüner Veltliner Roter Traminer
Jahrgang: 2017
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Weinberghof Fritsch, Oberstockstall 24, A-3470 Kirchberg am Wagram / Austria, Bio-Zertifikat: AT-BIO-402

Beschreibung

Cuvée aus Rotem Traminer und Grünem Veltliner. Auf der Maische im Beton-Ei vergoren.

 

Farbe

leicht trüb, bronzefarben

 

Nase

Dieser maischevergorene Weißwein duftet hell und frisch nach Muskat, Rosen und Litschi und gibt damit dem darin enthaltenen Roten Traminer die Ehre. Nach dem ersten Schwung wird es herber, etwas ungestümer und eigentlich so, wie man das von einem Orange-Wein erwartet. Apfelschalen und kandierte Orangen treffen hier auf einen mit Aromahopfen vergorenen Apfelsaft, der über ein Kupferblech rinnt. Es gibt dezente Hefe- und helle Malznoten sowie etwas Pinienharz.

 

Gaumen

Am Gaumen trumpft die Materia Prima richtig auf. Der Wein hat natürlich ordentlich Grip, also Gerbstoff am Gaumen, wirkt knalltrocken bei niedrigem pH-Wert, ist lebendig und rauchig, zeigt eine feine, aber sehr lebendige Säure sowie Noten von Stein und Süßholz im Abgang. Auch hier findet sich wieder ein leichter Anklang von Aromahopfen und Orangenschale im langen Finale.



Verkostungsnotiz von vom 15.10.2018, Copyright Christoph Raffelt 


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Das Weingut Fritsch befindet sich in Oberstocktal rund 60 km westlich von Wien im Weinbaugebiet Wagram. Erst seit 2007 hat der Wagram den Status einer eigenen Anbauregion erhalten und ist damit das jüngste Weinbaugebiet. Vorrangig Löss und andere weiche Sedimente bestimmen die über vierzig Meter hohe Geländestufe. Löss, auch das gelbe Pulver genannt, bietet den Trauben exzellente Bedingungen, da er Wärme und Wasser gleichermaßen gut speichern kann und daher ausgleichend auf Sonne und Regen wirkt.

Karl Fritsch baut hier die typischen Sorten der Region an, machte sich auch als Rotweinpionier am Wagram einen Namen. Seit 2008 gehört das Weingut dem exklusiven Kreis der Traditionsweingüter Österreichs an.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte