Merlot Fuori Serie MMXVI 2016 PRANZEGG

Merlot Fuori Serie MMXVI 2016 PRANZEGG
35,00 €
0,75 l • 46,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1001400

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Merlot
Jahrgang: 2016
Farbe: Rot
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Naturnah
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Weingut Pranzegg, Kampennerweg 8, 39100 Bolzano / Italy

Beschreibung

Farbe: Gedecktes Granatrot mit mahagonifarbenen Aufhellungen zum Rand hin.

Nase: Viel Ursprünglichkeit und Tiefe zeigt dieser wunderschöne Merlot bereits in
der Nase. Dunkle Erde, Kaminrauch, gegrilltes Fleisch, gebrannte
Mandeln, Walnüsse und frisch geschroteter schwarzer Pfeffer machen den
Auftakt. Mit Sauerstoff treten Noten von schwarzem Pflaumenmus,
getrockneten Feigen, Brombeeren und Schlehe hinzu. Edle dunkle
Bitterschokolade und ein Hauch von Trüffel betören den Genießer.

Gaumen: Der Auftakt ist frisch, packend und mineralisch, dann gesellt sich die
fordernde und zugleich reife Tannistruktur hinzu. Viel Salzigkeit und Gripp
auf der Zunge, viel saftige dunkle Frucht, ein langer Nachhall. Sehr gutes
Reife- und Lagerpotential!

Verkostungsnotiz von Christina Hilker vom 11.05.2020, Copyright Christina Hilker



Geschenkverpackungen finden Sie  HIER
 

Pranzegg ist ein kleiner Weinhof an den Steilhängen oberhalb von Bozen in Südtirol. Die Umstellung auf den Bioanbau war und ist die logische Konsequenz der Lebenseinstellung der gesamten Familie. Martin Gojer schwimmt eigenwillig, ohne viel Aufhebens gegen den Südtiroler Mainstream. Der junge Winzer ist seit 2009 für Anbau und Ausbau verantwortlich.

Durch viel Gespür und Sensibilität im Weinberg und Keller entstehen eigenwillige, tiefgründige Weine, welche den Boden, den Jahrgang und die Idee des Winzers widerspiegeln. Besonders die heimischen Rotweinsorten Vernatsch und Lagrein liegen Martin Gojer am Herzen. Sie werden spontan und sehr langsam vergoren, im großen Holzfaß ausgebaut und ohne Schönung und Filtration abgefüllt. Martin Gojers Weine sind voller Lebendigkeit, die genau das erfüllen, was man von gutem Wein erwartet: schon nach dem ersten Glas, Lust auf weitere.