Merlot MCM 2013 ALOIS LAGEDER

Merlot MCM 2013 ALOIS LAGEDER
38,90 €
0,75 l • 51,87 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1262205

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Merlot
Jahrgang: 2013
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur:
Säuregehalt: 4,9 g/l
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Tenuta Alois Lageder, Vicolo dei Conti 9, 39040 Magrè / Italy

Beschreibung

Merlot MCM 2013 ALOIS LAGEDER


Anbauweise: Die Weinberge, aus denen die Trauben für
diesen Wein stammen, sind teilweise biologisch-dynamisch,
teilweise integriert angebaut.
Traubensorte: Merlot
Beschreibung: tiefe, kirschrote Farbe mit rubinroten Reflexen. Etwas verhaltenes, sehr komplexes Aroma mit viel
konzentrierter Frucht (rote Früchte, Waldbeeren) und feiner
Würze, in Kombination mit eleganter Holznote (Barrique).
Füllig und reif am Gaumen mit reicher, aber gleichwohl delikater Fruchtsüße. Sehr gute Harmonie. Langer Abgang mit
spürbarem Gerbstoff und guter Frische.
Alterungspotential: 4 bis 8 Jahre.
Empfohlene Speisen: gebratenes oder gegrilltes Kalbfleisch, Lamm, Haar- und Federwild, Käse.
Herkunft: zum Weingut Alois Lageder gehörende Weinbergslage Punggl in Margreid, auf 230 Meter ü. d. M. gelegen.
Mittelschwerer Sand-Lehmboden mit Kalkanteil. Sehr warmes Kleinklima.
Alter der Reben: 56 Jahre
Lese: 15. Oktober - 22. Oktober 2013
Ertrag: 45 hl / ha
Bereitung: sanfte Pressung der Trauben, spontane Maischegärung und biologischer Säureabbau im Edelstahltank.
Ausbau des jungen Weines über 18 Monate in kleinen
Holzfässern zu 225 Litern (französische Eiche aus Allier und
Nevers, je nach Jahrgang bis zu 1/3 neue Barriques).


Seit 200 Jahren fühlen wir uns höchster Qualität verpflichtet

Unsere Geschichte beginnt im Jahr 1823, als der junge Handwerksbursche Johann Lageder anfing, in Bozen mit Wein zu handeln.
Seine Nachfolger begannen selbst Wein zu keltern und erwarben einige Weinberge. Alois III, Urenkel des Gründers, erkannte die vielfältigen klimatischen Voraussetzungen Südtirols als Stärke und kaufte 1934 in Margreid, im südlichen Teil Südtirols, das Weingut Ansitz Löwengang.

Bald begannen auch andere Weinbauern, ihm Trauben anzuvertrauen. Unerwartet verstarb Alois III bereits 1963, als Alois IV erst 12 Jahre alt war. So führten seine Frau Christiane und seine älteste Tochter Wendelgard das Weingut, bis Alois IV Mitte der 70er Jahre, gemeinsam mit seiner Schwester Wendelgard und deren Mann und Önologen Luis von Dellemann begann das Weingut mit einem strikten Qualitätskurs und innovativen Methoden in Weinberg und Keller neu zu positionieren.

Heute werden die 50 Hektar familieneigene Weinberge biologisch-dynamisch bewirtschaftet.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.