Muscat 2016 TERROIR AL LIMIT

Muscat 2016 TERROIR AL LIMIT
39,50 €
0,75 l • 52,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264928

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Muskateller
Jahrgang: 2016
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Terroir al Limit, c/ Baixa Font 12, 43737 Torroja del Priorat / Spain

Beschreibung

Muscat 2016 TERROIR AL LIMIT
 
Farbe: strohgelb mit leichter Trübung

Nase: Schon im Duft wird bei diesem Muscat 2016 die Kombination aus Würze
und Gerbstoff deutlich. Obwohl die Rebsorte Muscat de Alexandria hoch
aromatisch ist, bleibt sie bei Dominik Huber klar und kühl, fast streng und
ohne vordergründiges Chichi. Sie spielt ihre Klasse durch die feine Würze
aus, die natürlich zunächst an Muskatblüten erinnert, dann aber auch an
einen Sud von weißem Tee, etwas Kardamom und Bergamotte. Im
Hintergrund findet sich ein wenig nasser Stein, auf dem ein paar
Virginia-Tabakblätter ihren Platz gefunden haben.

Mund: Am Gaumen wirkt der Muscat 2016 aromatisch warm mit gelben Noten,
doch sind es nicht unbedingt gelbe Früchte, die hier dominieren. Denn
auch hier ist es eher der Eindruck eines Teesuds von Orangenblättern und
getrockneter Orange, in den sich wieder eine leichte Muskatnote mischt,
und auch der nasse Stein, der noch zusätzlich von deutlichem Gerbstoff
unterstützt wird, der den Mundraum auskleidet. Was wäre ein
Terroir-al-Limít-Wein ohne gelungene Säurestruktur? Natürlich darf die hier nicht fehlen, und sie durchzieht den Muscat 2016 mit feinen Verästelungen. Der Wein bittet um ruhige Aufmerksamkeit und freut sich über viel Luft und eine Karaffe.


Verkostungsnotiz von vom 20.03.2017, Copyright Christoph Raffelt

Der Münchener Dominik Huber besuchte 1996 im Rahmen eines Praktikums beim renommierten Betrieb Cims de Porrera zum ersten Mal das Priorat und verliebte sich sofort in die malerische Gegend. Einige Jahre später begegnete er dort dem südafrikanischen Kultwinzer Eben Sadie und es begann eine fruchtbare Partnerschaft. Gemeinsam mit Jaume Sabaté suchte man sich die besten Parzellen der Region.

Ziel war es, mit autochthonen Rebsorten zu arbeiten und Lagenweine zu erzeugen, die ein Höchstmaß an Terroir widerspiegeln. Dies ist dem Team von Terroir al Limit zweifelsohne gelungen. Der elegante und fast burgundisch anmutende Stil der Weine vereint zum einen Eleganz als auch die einzigartigen Gegebenheiten der Region Priorat.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte