Muscat Goldert Grand Cru 2013 ZIND-HUMBRECHT

Muscat Goldert Grand Cru 2013 ZIND-HUMBRECHT
33,00 €
0,75 l • 44,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1263903

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Muskateller
Jahrgang: 2013
Parker Punkte: 92
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2028
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 6,3 g/l
Restsüße: 6 g/l
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine Zind Humbrecht, 4 Route de Colmar, 68230 Turckheim / France, Bio-Zertifikat: CC-FR-BIO

Beschreibung

Muscat Goldert Grand Cru 2013 ZIND-HUMBRECHT               
 
Farbe: Leuchtendes Goldgelb mit strahlenden Reflexen.
 
Nase: Die Muskatnoten im Goldert sind standesgemäß eines Grand Crus von
Understatement denn von lauter Volkesstimme gezeichnet. Leise doch
distinktiv entlässt er sein aromatisches Bukett nach Blüten und milden
Gewürzen wie Macis nach vorheriger Belüftung. Aromatische
Muskattrauben mischen sich mit dezent zitrischen Noten.
 
Mund: Am Gaumen stürmt der 2013 Goldert Muscat Grand Cru gradezu nach
vorn: Mit immensem mineralischem Druck schiebt er über des Zechers
Gaumen und meißelt des Weines Kontur quasi in Stein. Salzig im Nachhall,
fest und fordernd entlässt er die Muscat in ihr floral fruchtiges Finish nach
Grapefruit, Kernobst und weißen Blüten. Ein Wein zum jetzt Beklatschen,
der nach einigen Jahren Flaschenreife aber deutlich mehr Applaus
bekommen wird.

Verkostungsnotiz von vom 16.09.2015, Copyright Sebastian Bordthäuser

Ehemals aus den Weingütern Zénon Humbrecht und Emile Zind hervorgegangen, leitet heute Olivier Humbrecht diesen Ausnahmebetrieb mit Weinbautradition seit 1658. Olivier gilt als leidenschaftlicher Perfektionist und Visionär, der weltweit neue Maßstäbe und Akzente in Sachen Qualität und natürlich biodynamischem Weinbau setzt.

Das völlig auf die Bedürfnisse von Spitzenweinen neu gebaute Weingut mitten in den Rebbergen ist ein Meilenstein. Als Präsident der Biodyvin drängt er seine Mitglieder mit Verve unaufhaltsam zu immer neuen Ufern. In seinen steilen Weinbergen gibt allerdings der Jura-Wallach Nikita den Takt vor. Gleichmäßig kraftvoll hilft er die bis zu 45° steilen Toplagen zu pflügen - Perfektion und Natürlichkeit bis ins letzte Detail eben!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.