Nebbiolo Barolo DOCG Castiglione 2018 VIETTI

Nebbiolo Barolo DOCG Castiglione 2018 VIETTI
51,50 €
0,75 l • 68,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1003350

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Nebbiolo
Jahrgang: 2018
Farbe: Rot
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Naturnah
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2030
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt: 5,9 g/l
Restsüße: 1 g/l
Alkoholgehalt: 14,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Vietti, Piazza Vittorio Veneto, 12060 Castiglione Falletto / Italy

Beschreibung

Farbe: Durchscheinender Purpur mit Aufhellungen zum Rand hin und deutlichen
ziegelroten Reflexen.

Nase: Der 2018er Barolo Castiglione von Vietti ist ein Verführer wie es im Buche
steht, wunderbare florale Duftigkeit von Rosenblättern und Veilchen paart
sich mit Sauerkirschen, hellen roten Beeren, Hagebutte und Zwetschge.
Der intensive Duft von Weihrauch, Teer und Süßholz schwebt markant im
Raum und verleiht ihm einen erotischen Anstrich. Anklänge von Nougat
und Rosinen verstärken seine charmante Aromatik. Man ist sofort
gefangen von diesem Wein und möchte ihn unbedingt kosten.

Gaumen: Nach ausreichender Belüftung legt er sich erfrischend und markant auf die
Zunge, die Säure ist präsent und verleiht ihm aristokratische Kühle und
Frische, die Tanninstruktur ist reif und zugleich wunderbar in die süßliche
Frucht eingebettet. Ein überaus finessenreicher Wein, der zu schweben
scheint, gemacht für die Ewigkeit, zum Träumen und Meditieren und vor
allem zur fantastischen Küche aus Bella Italia!
Dem Ungeduldigen sei geraten, ihn mindestens zwei Stunden vor Genuss
zu dekantieren und aus einem großen Glas zu gehaltvoller und
aromatischer Küche zu kombinieren.

Verkostungsnotiz von Christina Hilker vom 29.03.2022, Copyright Christina Hilker

Vietti ist zweifelsohne einer der besten Erzeuger im Piemont. Vietti war Vorreiter in der Erzeugung von terroirbezogenen Lagen-Barolo und Babaresco. In einer Zeit als die traditionelle Vorstellung eines Barolo oder Babaresco immer ein Lagen-Cuvée war, wollte Vietti das besondere Potential seiner Toplagen zum Ausdruck bringen und baute sie als Einzellagenweine aus.

Aber nicht nur bei den Spitzenweinen aus Nebbiolo ging das Weingut mutige Schritte. Vietti ist zudem bekannt für seine außergewöhnlichen Einzellagen-Barbera und seinen Arneis. Dass der heute im Piemont diese Renaissance erlebt und nicht mehr wegzudenken ist, verdankt er auch Vietti. Schon seit Jahren bearbeitet das Weingut seine Weinberge biologisch. Nun lässt es sich auch zertifizieren. Honoriert wird das Qualitätsbestreben immer wieder mit absoluten Spitzenbewertungen im Gambero Rosso, von Parker oder Galloni.