Nero d Avola Zio Paolo DOC Sicilia 2019 VINO LAURIA (bio)

Nero d Avola Zio Paolo DOC Sicilia 2019 VINO LAURIA (bio)
11,00 €
0,75 l • 14,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1003025

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Nero d'Avola
Jahrgang: 2019
Farbe: Rot
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Bewirtschaftung: Biologisch
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 14,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Tenuta di Castellaro srl, Via Caolino, 98055 Lipari / Italy, Bio-Zertifikat: IT-BIO-007

Beschreibung

Farbe: Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen und schwarzem Kern

Nase: Die Nase des 2019 ZioPaolo von VinoLauria birst förmlich vor roten und
schwarzen Früchten: Brombeeren, Maulbeeren und Heidelbeeren werden
ergänzt von Schwarzkirschen und vollreifen Zwetschgen. Milde Gewürze
wie schwarzer Pfeffer und Kardamom sowie schwarzer Tabak sind
unterlegt von braunen Bananen und herbstlichen Aromen.

Mund: Der 2019 ZioPaolo von VinoLauria zeigt sich im Antrunk von seiner
juvenilen, ungestümen Seite. Die frische Frucht ist eingefasst von
jugendlichem Gerbstoff wie der Saphir am Ring eines neureichen Rappers.
Funkelnd und klar wird sie freudvoll und saftig befeuert von elektrisierender
Säure. Animierend herb mit feinfruchtig kühlem Finish. Legit!

Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser vom 08.11.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser

Im Herzen Siziliens gut 65km südwestlich von Palermo befindet sich das Weingut Vino Lauria in Alcamo im freien Gemeindekonsortium Trapani. Der Familien-Betrieb wurde bereits 1958 von Vitos Großvater, der ebenfalls Vito hiess gegründet, musste auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten 1993 jedoch aufgegeben werden. Fortan stand es leer als klagende Kulisse einer langen Tradition.
Vito Lauria, der tief in seiner Heimat verwurzelt ist, hegte fortan den Wunsch, das Weingut wieder zu beleben und das vinophile Erbe seiner Familie nicht nur in die Gegenwart, sondern in die Zukunft zu tragen. Von klein auf vertraut mit den Arbeitsweisen seines Großvaters entschied er sich, Weinbau und Önologie zu studieren und immatrikulierte sich an der Universität Udine im Friaul. Nach Abschluss seines Studiums 2003 arbeitete er für zwei Jahre bei einigen Betrieben in Norditalien, bis er 2005 nach Sizilien zurückkehrte. Vito heuerte zunächst bei einer lokalen Kellerei als Önologe für biologischen Weinbau an, bereitete aber parallel zu seiner Angestellten-Tätigkeit die Wiedereröffnung des Familienbetriebs vor. Fünf Jahre führte er dieses aufreibende Doppelleben, bis er 2010 schließlich die alte Kellerei wiedereröffnete und mit seinem ersten Jahrgang an den Markt ging. Das Gelände und die Betriebs-Gebäude wurden erhalten und mit modernster Ausstattung ausgerüstet.