Pinot Noir Cote de Nuits Rouge Aux Montagnes 2016 FRANCOIS DE NICOLAY

Pinot Noir Cote de Nuits Rouge Aux Montagnes 2016 FRANCOIS DE NICOLAY
29,00 €
0,75 l • 38,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000648

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Noir
Jahrgang: 2016
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: François de Nicolay, 4 Rue Henri Cyrot, 21420 Savigny-Lès-Beaune / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Beschreibung

Farbe: In leicht dunklem Purpur mit violettem Kern und granatrotem Rand zeigt
sich der Wein klar und glänzend im Glas.
 
Nase: In der Manier eines wahren Gentleman offenbart sich der Duft dieses
Weines langsam, mit Bedacht und unaufdringlich. Walderdbeere, rote
Johannisbeere und rote Stachelbeere bahnen sich ihren Weg durch ein
Dickicht von jungen Fichtentrieben mit ihrem Harzig-ätherischen Duft,
Moos und trockenem Herbstlaub. Der Weg führt direkt dorthin, wo der
Pfeffer wächst. Ein strahlender Côte de Nuits, der, erwartungsgemäß, den
Spagat zwischen Feinschliff und einem Hauch von Raubeinigkeit schafft.
 
Gaumen: Auch am Gaumen findet jenes leise Spektakel des Tauziehens statt.
Einerseits feingliedrig, elegant und seidig, andererseits dezent grobkörnig
in seinem Gerbstoff und von ausgeprägter Würze geführt, wohnt dem 2016
Côte de Nuits Aux Montagnes von Francois de Nicolays Hof eine
immense Spannung inne. Seine Reifen Tannine, gepaart mit langlebiger
Säure geben ihm langen Atem und garantieren ein erfülltes Leben.
Allerdings kann diesem Wein schnell zum Verhängnis werden, dass er
bereits in seiner Jugend genussvoll auszutrinken ist.

Verkostungsnotiz von vom 06.08.2018, Copyright Peter Müller


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER

Unter dem Namen "François de Nicolay" werden die Weine von Chandon de Briailles verkauft, die nicht aus den eigenen Weinbergen stammen. Ein befreundeter Winzer bot 1998 François de Nicolay an, ihm seine Trauben aus einem Topweinberg zu verkaufen. Er konnte, bei der ihm angebotenen Qualität, nicht widerstehen, wollte die Trauben aber auch nicht mit denen des eigenen Weingutes mischen. Also gründete er eine eigene Linie.

Fortan kaufte er Trauben in Bioqualität von befreundeten Winzern auf, baute die Weine in den Kellern von Chandon de Briailles aus, vermarktet diese Weine aber unter dem Namen François de Nicolay. Mittlerweile produziert er aus den besten Orten des Burgund Weine in vergleichbarer Qualität, wie die der Weine der eigenen Domain. Somit kann er das eigene Sortiment abrunden und ergänzen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte