Pinot Noir Grand P von Grand Cru Pfersigberg 2018 ALBERT MANN

Pinot Noir Grand P von Grand Cru Pfersigberg 2018 ALBERT MANN
71,00 €
0,75 l • 94,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1001704

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Noir
Jahrgang: 2018
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Domaine Albert Mann, 13 rue du Château Haut Rhin, 68920 Wettolsheim / France

Beschreibung

Farbe:
Gedecktes Violettrot mit minimalen Aufhellungen zum Rand hin.
 
Nase:
Der 2018er Pinot Noir "Grand P" zeigt sich aufgrund seiner Jugendlichkeit
noch etwas verschlossen. Aber das, was mit etwas Sauerstoffkontakt aus
dem Glas hervordringt, wirkt umso verführerischer: Sauerkirschen,
Waldhimbeeren, Cassis und frische Brombeeren machen den Auftakt.
Nach längerer Öffnung gesellen sich Noten von edler dunkler Schokolade,
Erde, Tabak und Trüffel hinzu, begleitet von feinen zarten Gewürzen wie
Zimt, Wacholder und Nelke. Über allem liegt eine markante und steinige
Mineralität, die ihm fast etwas Mystisches verleiht.
 
Gaumen:
Am Gaumen zeigt er sich wie erwartet kraftvoll mit fordernder
Sauerkirschfrucht und einer markanten, jugendlichen Säure und
Tanninstruktur. Ein Wein, der in sich ruht und zugleich große
Burgunder-Finesse zeigt, mit diesem Stil werden seit Jahren Maßstäbe
gesetzt für eine neue Interpretation des Elsässer Pinot Noirs. Wer ihn in
seinem jugendlichen Stadium schon genießen möchte, sollte ihn mit
ausreichend Sauerstoffkontakt dekantieren, auch ein Tag der Öffnung steht
ihm gut zu Gesicht. Aromatische und intensive Gerichte finden mit ihm ihre
Vollendung.
Verkostungsnotiz von Christina Hilker vom 11.08.2020, Copyright Christina Hilker


Geschenkverpackungen finden Sie 
HIER

Seit fast 400 Jahren bauen die Familien Barthelmé und Mann Wein an. Heute führen die Brüder Maurice und Jacky Barthelmé mit ihren Frauen Marie-Claire und Marie-Téhrèse den aus beiden Gütern entstandenen Familienbesitz. Mitten im Herzen des Elsass, einige Kilometer südlich von Colmar liegt ihr Weingut.

Die beiden sympathischen Brüder zaubern aus ihren fünf Grand Cru Lagen unnachahmliche terroirspezifische Weine voller Charakter, die die einzigartige Mineralität der verschiedenen Bodenstrukturen voll zur Entfaltung bringen. Nicht nur die klassischen weißen Rebsorten des Elsass werden hier vinifiziert, sondern auch ein wirklich anspruchsvoller Crémant sowie große Pinot Noir.

Die von Grand Cru Lagen stammenden, in Burgunderfässern ausgebauten roten Burgunder sind eine Spezialität des Hauses, die unter Kennern große Freude hervorrufen.