Qvinterra Grauer Burgunder trocken 2018 KÜHLING-GILLOT

Qvinterra Grauer Burgunder trocken 2018 KÜHLING-GILLOT
11,00 €
0,75 l • 14,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000575

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Pinot Gris/Grauburgunder
Jahrgang: 2018
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2024
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt: 7,0 g/l
Restsüße: 3,0 g/l
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Weingut Carolin Spanier-Gillot, Oelmühlstr. 25, 55294 Bodenheim/Rheinhessen / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-039

Beschreibung

Farbe: In hellem Zitronengelb mit dezenten weißgoldenen Reflexen zeigt sich der Wein klar und glänzend im Glas.

Nase: Wie füreinander bestimmt, lässt H.O. Spanier diesen Grauburgunder in engster Verbundenheit mit seiner Herkunft erscheinen und ?Rheinhessen!? auch laut in die Welt hinaus rufen. In fruchtiger Gemeinsamkeit zeigen sich Birne, Stachelbeere und mehliger Apfel und repräsentieren die Farbe Gelb. Unaufdringliche Aromen von Blüten, wie Dotterblume und Kamille ergänzen durch ihre Duftigkeit. Zu keinem Moment lässt sich dieser Grauburgunder dazu hinreißen, ausladend oder müde zu erscheinen, was der Rebe in anderer Winzers Händen im Handumdrehen bereits passiert ist. Hier geht es um Geradlingkeit.

Gaumen: Am Gaumen, ebenso wie in seinem Duft, geht es dem 2018 Qvinterra Grauer Burgunder von Kühling-Gillot um gelbfleischige Frucht und Unkomplizierte Trinkigkeit. Mit moderater doch anregender Säure, für einen Grauburgunder gar stahligem Nerv und erfreulicher Leichtigkeit, bestätigt dieser Wein voller Elan die These, dass wenn in Rheinhessen eine Flasche Wein geöffnet wird, diese es mit Sicherheit nicht mehr über Nacht zurück in den Kühlschrank schafft.

Verkostungsnotiz von vom 03.03.2019, Copyright Peter Müller


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER



Seit 2006 führe ich (Carolin Spanier-Gillot) das Weingut meiner Familie zusammen mit meinem Mann. Ich bin Naturmensch, Oenologin, Geschäftsfrau und zweifache Mutter. Von allem am liebsten aber bin ich Gastgeberin. Auf unserem Weingut sollen sich die Menschen wohl fühlen und ich hoffe, dass wir dafür das passende Ambiente geschaffen haben.
So wie das Gras nicht schneller wächst, wenn man an ihm zieht, so werden Weine nicht besser, wenn man sie auf schnelle Reife trimmt. Daher kommen manche unserer Weine erst zwei oder drei Jahre nach der Ernte auf den Markt. Für uns ist Reife ein Reinigungsprozess: Die Aromen der Traube schmelzen ab und die Aromen der Lage, des Bodens und des Steins treten in den Vordergrund. Erst dann kommt unser genius loci - die Rheinterrasse und der Schieferboden des Roten Hangs - zu seiner eigentlichen Erscheinung. 

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte