Riesling Cuvée Colette 2014 WEINBACH

Riesling Cuvée Colette 2014 WEINBACH
39,50 €
0,75 l • 52,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1263964

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Riesling
Jahrgang: 2014
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2027
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 7,6 g/l
Restsüße: 4 g/l
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine Weinbach, Route du Vin 25, 68240 Kaysersberg / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Beschreibung

Riesling Cuvée Colette 2014 WEINBACH
 
Farbe: Helles Strohgelb mit grünen Reflexen.

Nase: Der 2014er Riesling Cuvée Colette wirkt frisch geöffnet äußerst mineralisch und kompakt. Deutlich zu erkennen sind Aromen von Austernschalen, kühle Meeresbrise und nassem Stein. Mit ausreichend Sauerstoffkontakt treten interessante florale Aromen von Akazien-und Holunderblüte und Noten von Blütenhonig und gezuckerter Zitrusschale hinzu. Feine Düfte von Eisenkraut und wildem Salbei geben ihm einen interessanten Anstrich.

Gaumen: Auf der Zunge wirkt der 2014er Riesling Cuvée Colette im Auftakt charmant mit feiner Fruchtsüße, die allerdings von einer lebendigen Säure ab gepuffert wird. Mineralität ist am Gaumen Trumpf und der Nachhall wird von feinherben Grapefruitnoten bestimmt. Ein Wein der Zeit benötigt um sich zu entfalten und der zum jetzigen Zeitpunkt mit ein paar Stunden Vorlauf dekantiert werden sollte. Wer ihn in seinem jugendlichen Stadium schon genießen möchte, sollte ihn am besten mit Fisch und Krustentieren kombinieren. Großartiges Potential, braucht!

Empfehlung: Unbedingt dekantieren und nicht zu kalt servieren.

Präsident Charles de Gaulle war ein gern gesehener Gast auf der Domaine Weinbach. Sogar Staatsgäste lud er auf dieses erwürdige 1612 gegründete Weingut rund um Kayserberg im Steingarten des ehemaligen Kapuzinerklosters. Die Mönche bauten hier bereits seit dem Jahre 890 Wein an und verliehen dem Weingut seinen Namen nach dem kleinen Bach, der durch den Steingarten fließt.

Nach dem Tod des legendären Weinvisionärs Théo Faller übernahm seine Frau Colette das Weingut, das sie heute noch mit ihren beiden Töchtern Catherine und Laurence leitet. Unter ihrer Ägide hat sich der Weltruf unbeirrt fortgesetzt und bei vielen Weinkennern und Weinliebhabern besitzt die Domaine dank ihrer charaktervollen und eleganten Kreszenzen Kultstatus.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.