Riesling Heimbourg 2014 ZIND-HUMBRECHT

Riesling Heimbourg 2014 ZIND-HUMBRECHT
36,00 €
0,75 l • 48,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264342

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Riesling
Jahrgang: 2014
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2034
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 7,7 g/l
Restsüße: 8 g/l
Alkoholgehalt: 12,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine Zind Humbrecht, 4 Route de Colmar, 68230 Turckheim / France, Bio-Zertifikat: CC-FR-BIO

Beschreibung

Riesling Heimbourg 2014 ZIND-HUMBRECHT

Farbe: Helles Goldgelb.

Nase: Der 2014er Riesling Heimbourg präsentiert sich reif und charmant in der Nase mit getrockneten Äpfeln, Feigen, Rosinen und Waldhonig. Beflügelt von duftigen Blütennoten und frischen Kräutern. Mit etwas Sauerstoffkontakt offenbart er seine Frische in Form von Zitrusfrüchten und einer kühlen Mineralität.

Gaumen: Am Gaumen wirkt der 2014er Riesling Heimbourg angenehm aristokratisch, rund und zugleich belebend mit vibrierenden Säure, salzigen Anklängen und einem fordernden Finish. Das süß-saure Wechselspiel verbindet sich spielend mit den passenden Speisen, dennoch darf man sein Entwicklungs-und Lagerpotential nicht falsch einschätzen, seine wahre Größe wird er erst in ein paar Jahren offenbaren.

Empfehlung: Wer ihn zum jetzigen Zeitpunkt schon genießen möchte sollte ihn unbedingt über mehrere Stunden dekantieren und in einem ausreichend großen Glas servieren, einige Tage der Öffnung lassen ihn an Ausdruck gewinnen.

Ehemals aus den Weingütern Zénon Humbrecht und Emile Zind hervorgegangen, leitet heute Olivier Humbrecht diesen Ausnahmebetrieb mit Weinbautradition seit 1658. Olivier gilt als leidenschaftlicher Perfektionist und Visionär, der weltweit neue Maßstäbe und Akzente in Sachen Qualität und natürlich biodynamischem Weinbau setzt.

Das völlig auf die Bedürfnisse von Spitzenweinen neu gebaute Weingut mitten in den Rebbergen ist ein Meilenstein. Als Präsident der Biodyvin drängt er seine Mitglieder mit Verve unaufhaltsam zu immer neuen Ufern. In seinen steilen Weinbergen gibt allerdings der Jura-Wallach Nikita den Takt vor. Gleichmäßig kraftvoll hilft er die bis zu 45° steilen Toplagen zu pflügen - Perfektion und Natürlichkeit bis ins letzte Detail eben!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte