Riesling Hipping GG 2014 WEINGUT SCHÄTZEL

Riesling Hipping GG 2014 WEINGUT SCHÄTZEL
39,00 €
0,75 l • 52,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264782

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Riesling
Jahrgang: 2014
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt: 7,9 g/l
Restsüße: 1 g/l
Alkoholgehalt: 11,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Weingut Schätzel, Obersdorfer Str. 34, 55283 Nierstein/Rheinhessen /Germany

Beschreibung

Riesling Hipping GG 2014 WEINGUT SCHÄTZEL
 
Farbe: Helles funkelndes Goldgelb.
 
Nase: Der  2014er  Riesling  Hipping  VDP  GG  strahlt  bereits  in  der  Nase  eine
wunderbare  Intensität  aus.  Immer  noch  unglaublich  jugendlich  benötigt  er
ausreichend  Luft  um  sich  zu  offenbaren.  Kräuternoten,  Lindenblüte  und
Anis  machen  den  Auftakt  und  nach  längerer  Öffnung  treten  auch  Aromen
von Weinbergspfirsich, Quitte und Grapefruit hinzu. Kompakt und fokussiert
überzeugt er bereits in der Nase mit Tiefe und Komplexität.
 
Gaumen: Viel Biss und Markanz offenbart der 2014er Riesling Hipping VDP GG auf
der  Zunge,  die  er  angenehm  mit  Würze,  Apfel-und  Zitrusfrucht  attackiert
und  mit  anregender  Säure.  Er  benötigt  definitiv  noch  Zeit  um  seinen
jugendlichen  und  ungestümen  Charakter  zu  entfalten.  Der  Ungeduldige,
der  ihn  bereits  jetzt  schon  genießen  möchte,  tut  gut  daran  ihn  mit  viel
Schwung   in   die   Karaffe   zu   füllen,   auch   1-2   Tage   der   Öffnung   im
Kühlschrank lassen ihn gewinnen.
 
 

Kai Schätzel kennen wir schon, als er gerade anfing das verschlafene Nierstein aufzumischen. Ein Sylvaner aus wurzelechten Stöcken aus dem Hipping! Das war eine Ansage. Aber auch seine Rieslinge haben von Anfang an überzeugt. Immer etwas anders und überraschend, aber nie gewollt. Fast in Rekordzeit wurde er in den VDP aufgenommen und reihte sich problemlos in die Phalanx der großen Namen der Rheinfront ein, zeigt den etablierten Güter vielleicht sogar ein bisschen den Weg, wo es mit den Weinen aus dem Roten Hang hingehen kann.

Experimentierfreudig, kompromisslos, Qualitäts-fanatisch. Das hat Kai dorthin gebracht wo er jetzt ist: "Schätzel ist eine der aufregendsten und interessantesten Neuentwicklungen in der deutschen Weinkultur" Was sich fast wie ein Ritterschlag anhört, schreibt Stefan Reinhard für den Wine Advocat.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.