Riesling vom roten Schiefer 2019 CLEMENS BUSCH

Riesling vom roten Schiefer 2019 CLEMENS BUSCH
16,00 €
0,75 l • 21,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1002425

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Riesling
Jahrgang: 2019
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2027
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 6,6 g/l
Restsüße: 7 g/l
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Weingut Clemens Busch, Kirchstrasse 37, 56862 Pünderich / Germany, Bio-Zertifikat: DE-ÖKO-039

Beschreibung

Farbe: Der Wein zeigt sich in strahlendem Sonnenblumengelb klar und glänzend
im Glas.

Nase: Geladen von gelbfleischiger Frucht bewegt sich dieser Riesling aromatisch
zwischen Apfelschale und Aprikose, sowie einer angedeuteten Exotik von
Ananas, Sternfrucht und Maracuja. Kräutrig und ätherisch untermalt wird
die duftige Fruchtopulenz des Weines mit Noten von frischer Minze,
Zitronenverveine und Honigbusch Tee; außerdem zeichnen sich zarte
Silhouetten von Blütendüften, wie Kamille, Linde und Akazie ab.

Gaumen: Der 2019 Riesling "vom roten Schiefer" von Clemens Busch gibt sich
wohlwollend und kontaktfreudig und legt somit ein entsprechend sinniges
und stimmiges Zeugnis über seine Herkunft und Entstehungsjahr ab. Von
der Frucht getragen, zugänglich und offen zeigt er vergnügt was in ihm
steckt. Saftig, von cremiger Textur und mit spielerischer, doch moderater
Säure tritt er mit kompaktem Körper am Gaumen auf.
Auch in jugendlichem Stadium bereits äußerst Genuss bringend zu trinken

Verkostungsnotiz von Peter Müller vom 28.12.2020, Copyright Peter Müller

 

Direkt gegenüber dem Stammhaus am anderen Moselufer befindet sich der größte Teil der Weinberge der Familie Busch in der Lage Marienburg. Die frühere Unterteilung in Einzel-lagen fiel in den 1970-iger Jahren der Weingesetzgebung zum Opfer. Um die spezifischen Unterschiede innerhalb der Lage Marienburg hervorzuheben, vinifiziert Clemens Busch die Parzellen getrennt und füllt die Weine unter den ehemaligen Parzellenbezeichnungen, wie etwa Fahrlay oder Flakenlay ab. So kommen die verschiedenen Schieferböden (blauer, grauer und roter Schiefer) sowie die speziellen Mikroklimata im Wein deutlich zum Ausdruck. Die Weine, die sehr spät gelesen werden, zeichnen sich durch eine enorme Reichhaltigkeit und Kraft sowie mineralische Substanz aus.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.