Sauvignon Blanc Caroline 2014 PRANZEGG

Sauvignon Blanc Caroline 2014 PRANZEGG
26,50 €
0,75 l • 35,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264388

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Viognier Sauvignon Blanc Chardonnay
Jahrgang: 2014
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2028
Trinktemperatur: 11°C
Säuregehalt: 5,3 g/l
Restsüße: 1 g/l
Alkoholgehalt: 13,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Weingut Pranzegg, Kampennerweg 8, 39100 Bolzano / Italy

Beschreibung

Sauvignon Blanc Caroline 2014 PRANZEGG

Farbe:
zitronengelb, ganz leichte Trübung

Nase: Martin Gojers weißer Gemischter Satz strahlt deutlich Reduktion aus. Der Duft erinnert an die Vollbremsung eines ICE aus voller Fahrt. Der Wein braucht also Luft und am besten eine Karaffe. Dann offenbart er Blüten und Nüsse, Kümmel, Fenchel, gelbe Früchte und Salz ? so ungewöhnlich und Interesse weckend wie der Gemischte Satz aus Sauvignon, Chardonnay, Viognier und Manzoni.

Gaumen: Am Gaumen zeigt Caroline gleich zwei Seiten ihres Charakters. Zum einen finden sich Gerbstoff und eine sehr griffige Textur, die sich mit einer fast erdig wirkenden Mineralität verbindet. Zum anderen findet man eine cremige Note, eine feine Säure, ja sogar Kohlensäure ist in geringer Dosis noch vorhanden. Trotz der wilden reduktiven Aromatik steht bei dem Gemischten Satz etwas anderes im Vordergrund. Es ist das überaus angenehme und gleichzeitig fordernde druckvolle Mundgefühl, das hier den entscheidenden Akzent setzt.

Pranzegg ist ein kleiner Weinhof an den Steilhängen oberhalb von Bozen in Südtirol. Die Umstellung auf den Bioanbau war und ist die logische Konsequenz der Lebenseinstellung der gesamten Familie. Martin Gojer schwimmt eigenwillig, ohne viel Aufhebens gegen den Südtiroler Mainstream. Der junge Winzer ist seit 2009 für Anbau und Ausbau verantwortlich.

Durch viel Gespür und Sensibilität im Weinberg und Keller entstehen eigenwillige, tiefgründige Weine, welche den Boden, den Jahrgang und die Idee des Winzers widerspiegeln. Besonders die heimischen Rotweinsorten Vernatsch und Lagrein liegen Martin Gojer am Herzen. Sie werden spontan und sehr langsam vergoren, im großen Holzfaß ausgebaut und ohne Schönung und Filtration abgefüllt. Martin Gojers Weine sind voller Lebendigkeit, die genau das erfüllen, was man von gutem Wein erwartet: schon nach dem ersten Glas, Lust auf weitere.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.