Segna de Cor rouge Cotes Catalanes rouge IGP 2019 ROC DES ANGES

Segna de Cor rouge Cotes Catalanes rouge IGP 2019 ROC DES ANGES
15,00 €
0,75 l • 20,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1002065

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Carignan Grenache Syrah
Jahrgang: 2019
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 16°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 13,5 %vol
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Marjorie et Stéphane Gallet, 1 Route de Montner, 66720 Latour de France / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-10

Beschreibung

Farbe: Dunkles Rubin mit schwarzem Kern und violetten Reflexen.

Nase: Die Nase des 2019 Segna de Cor von Roc des Anges birst fast vor roten
Früchten. Rote Grütze, Brombeeren und Heidelbeeren werden herb
flankiert von Holunder und Preiselbeeren mit floraler Kopfnote. Über allem
schwebt eine gute Prise schwarzer Pfeffer, Lorbeerblatt und nasser
Schiefer nach einem warmen Sommerregen.

Mund: Super-saftig mit satter Frucht und animierend herbem Tannin hat dieser
feine Rote aus dem warmen Süden einen Trinkzug wie ein Weißer. Der
Gerbstoff erinnert aromatisch an hochprozentige Schokolade ohne ein
Gramm Zucker, die Säure verleiht im rasanten Trinkzug und knüpft an die
Haptik des Weines an, dessen Frucht wie ein Zeppelin über der deutlichen
Schiefer Mineralik zu schweben scheint.

Verkostungsnotiz von Sebastian Bordthäuser vom 07.06.2021, Copyright Sebastian Bordthäuser

Marjorie und Stephane Gallet lernten sich schon früh auf der Agrarhochschule in Perpignan kennen. Dennoch gingen sie erst einmal getrennte Wege. Erst die gemeinsame Passion zu Pferden und später dem Wein brachte sie wieder zusammen. Stephane fand eine Stelle in einem größeren Betrieb im Maury, während Marjorie in Calce bei Gauby erste praktische Erfahrung in der Biodynamie sammelte.

In 2003 machte sie sich dann selbständig. Das Areal hieß eigentlich Roc Blanc, benannt nach einer weissen Quartzader, die aus dem schwarzen Schiefer herausragt. Man entschied sich aber für die Umbennung in Roc des Anges, zu Deutsch: Engelsfelsen. Mittlerweile gehört die Kellerei zu den ersten Adressen der Region. Die Weine zeichnen sich vor allem durch ihre Eleganz aus.