Silvaner Nackenheim 2012 WEINGUT SCHÄTZEL

Silvaner Nackenheim 2012 WEINGUT SCHÄTZEL
22,00 €
0,75 l • 29,33 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264777

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Sylvaner
Jahrgang: 2012
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt: 5,9 g/l
Restsüße: 2 g/l
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Weingut Schätzel, Obersdorfer Str. 34, 55283 Nierstein/Rheinhessen /Germany

Beschreibung

Silvaner Nackenheim 2012 WEINGUT SCHÄTZEL
 
Farbe: Strahlendes helles Goldgelb.
 
Nase: Der  2012er  Silvaner  Nackenheim  zeigt  eine  wunderschön  entwickelte
Nase,  die  immer  noch  sehr  jugendlich  und  frisch  anmutet,  aber  auch  die
erdigen,   kräutrigen   und   zart   rauchigen   Komponenten   hervorragend
offenbart.  Stein-und  Kernobst  wie  Aprikose,  gelbe  Pflaume  trifft  auf  Birne,
Apfel und Quitte und vermählt sich mit Hefe, Liguster und Sellerie.
 
Gaumen: Griffig  und  mit  Substanz  fließt  der  2012er  Silvaner  Nackenheim  über  die
Zunge  mit  viel  Substanz  und  Tiefe.  Die  Küche,  die  diesen  Wein  begleitet
darf  durchaus  gehaltvoll  und  komplex  sein.  Die  immer  noch  jugendliche
Frische dieses Weines verspricht ein hervorragendes Lagerpotential für die
nächsten Jahre.
 
Empfehlung: Trotz  seiner  fortgeschrittenen  Reife  tut  man  gut  daran  ihn  zu  dekantieren
und auf ein größeres Glas zurückzugreifen.
 
 

Kai Schätzel kennen wir schon, als er gerade anfing das verschlafene Nierstein aufzumischen. Ein Sylvaner aus wurzelechten Stöcken aus dem Hipping! Das war eine Ansage. Aber auch seine Rieslinge haben von Anfang an überzeugt. Immer etwas anders und überraschend, aber nie gewollt. Fast in Rekordzeit wurde er in den VDP aufgenommen und reihte sich problemlos in die Phalanx der großen Namen der Rheinfront ein, zeigt den etablierten Güter vielleicht sogar ein bisschen den Weg, wo es mit den Weinen aus dem Roten Hang hingehen kann.

Experimentierfreudig, kompromisslos, Qualitäts-fanatisch. Das hat Kai dorthin gebracht wo er jetzt ist: "Schätzel ist eine der aufregendsten und interessantesten Neuentwicklungen in der deutschen Weinkultur" Was sich fast wie ein Ritterschlag anhört, schreibt Stefan Reinhard für den Wine Advocat.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.