Silvaner Nierstein 2012 WEINGUT SCHÄTZEL

Silvaner Nierstein 2012 WEINGUT SCHÄTZEL
22,00 €
0,75 l • 29,34 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1001712

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Sylvaner
Jahrgang: 2012
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Weingut Schätzel, Obersdorfer Str. 34, 55283 Nierstein/Rheinhessen /Germany

Beschreibung

Farbe: Leuchtendes, intensives Goldgelb.
 
Nase: Der 2012er Silvaner zeigt sich wunderbar gereift mit Apfel, Apfelkompott,
Quitte und Birnenchutney. Mit Sauerstoff treten exotische Anklänge von
Mango, Stachelbeerkompott, Rhabarber und Sternfrucht hinzu. Umso
länger er geöffnet ist, umso frischer und präsenter wirkt er. Untermalt ist
das Ganze von erdiger mineralischer Tiefe. Waldlaub, Zedernholz,
Johannisbeerstrauch und Rote Bete unterstreichen seinen spannenden
Charakter.
 
Gaumen: Im Auftakt ist er frisch und kompakt zugleich, die feine Frucht paart sich mit
perfekter Reife auf der Zunge. Sein mineralischer Zug verbindet sich mit
phenolischem Gripp und einem Hauch Pfeffer und Süßholz im Nachhall.
Ein absolut perfekter Begleiter zu erdiger und kräutriger Küche. Befindet er
sich im momentanen Stadium absolut auf dem Punkt, so besitzt er noch
Potential für weitere Reife.
Verkostungsnotiz von Christina Hilker vom 15.01.2020, Copyright Christina Hilker
 
 
 
 

Kai Schätzel kennen wir schon, als er gerade anfing das verschlafene Nierstein aufzumischen. Ein Sylvaner aus wurzelechten Stöcken aus dem Hipping! Das war eine Ansage. Aber auch seine Rieslinge haben von Anfang an überzeugt. Immer etwas anders und überraschend, aber nie gewollt. Fast in Rekordzeit wurde er in den VDP aufgenommen und reihte sich problemlos in die Phalanx der großen Namen der Rheinfront ein, zeigt den etablierten Güter vielleicht sogar ein bisschen den Weg, wo es mit den Weinen aus dem Roten Hang hingehen kann.

Experimentierfreudig, kompromisslos, Qualitäts-fanatisch. Das hat Kai dorthin gebracht wo er jetzt ist: "Schätzel ist eine der aufregendsten und interessantesten Neuentwicklungen in der deutschen Weinkultur" Was sich fast wie ein Ritterschlag anhört, schreibt Stefan Reinhard für den Wine Advocat.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte