Sylvaner GK 2016 STEFAN VETTER

Sylvaner GK 2016 STEFAN VETTER
35,00 €
0,75 l • 46,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1000566

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Silvaner
Jahrgang: 2016
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential:
Trinktemperatur: 12°C
Säuregehalt: 6,6 g/l
Restsüße: 0 g/l
Alkoholgehalt: 11,5 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Stefan Vetter, Neuweg2, 97753 Gambach / Germany

Beschreibung

Sylvaner GK 2016 STEFAN VETTER

Farbe: leicht trübes mittleres Strohgelb
 
Nase: Der Vetter Sylvaner GK duftet nach einer ganz eigenen Welt, allerdings
nicht nach typisch fränkischem Silvaner. Man findet zunächst ein wenig
flüchtige Säure, dann Hopfen, Tahini, blonden Tabak und sogar ein wenig
Erde, dann Rauch und frisch benetztes Trockenholz, aber auch süße
Noten - typisch für kaum geschwefelte Weine - wie von einem süßen Apfel
oder gar einem trüben Apfelsaft zusammen mit ein wenig Mirabelle. Ganz
hinten versteckt sich noch eine zitrisch herbe und tonische Note wie die
von Indian Tonic Water.
 
Mund: Am Gaumen nimmt der Wein mit seiner enormen Saftigkeit und seiner
seidig wirkenden Säure rasant Fahrt auf. Ja, der Sylvaner GK ist ungemein
seidig mit leichtem und feinem Gerbstoff und Extrakt. Dabei ist der Wein
vibrierend lebendig und höchst mineralisch mit leichtem Druck bis ins lange
Finale. Beeindruckend ist, wie trocken der Wein trotz der leicht süßen
Kern- und Steinobstnoten ist. Die Frucht ist auch hier einerseits mürbe,
andererseits fordernd und zitrisch herb ausklingend. Was für ein tonischer
Wein!

Verkostungsnotiz von vom 26.05.2019, Copyright Christoph Raffelt


Geschenkverpackungen finden Sie  HIER



In Gambach bewirtschaften in etwa 4ha Rebfläche, der Großteil (ca 80%) in den Terrassen des Gambacher Kalbensteins. Eine sehr eindrucksvolle und facettenreiche alte Terrassenlage, in der der Übergang vom Muschelkalk zu rotem Sandstein ist. Dies spiegelt sich in enorm vielfältigen Ausdrücken gerade beim Sylvaner wider. Der macht auch den größten Anteil an unseren Rebsorten aus, mit ca. 75%, dann noch etwas Müller-Thurgau, Riesling und Spätburgunder zu etwa gleichen Teilen. Der Ausbau der Weine erfolgt im Holzfaß, die einfacheren Weine für etwa 10-12 Monate, die Weine der Steinterrassenserie (weiß), die Lagenweine, sowie Sylvaner Himmelslücke, Schale, Stiel & Stengel, Rosenrain für etwa knapp zwei Jahre. Die Quintessenz meiner Weine bilden die Lagenweine. Diese werden aus über 50 Jahre alten Sylvanerreben schonend mit der Korbpresse gekeltert. Die Trauben für den "CK" kommen aus dem Casteller Kirchberg, für den "GK" aus dem Gambacher Kalbenstein. Die Weine werden im Holzfass ausgebaut und sind nur in geringer Menge verfügbar.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte