Syrah Cornas Billes Noires 2013 DU COULET

Syrah Cornas Billes Noires 2013 DU COULET
74,00 €
0,75 l • 98,67 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1264881

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Syrah
Jahrgang: 2013
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2031
Trinktemperatur: 18°C
Säuregehalt: 6,1 g/l
Restsüße: 0 g/l
Alkoholgehalt: 12,0 %vol
Allergene:

Enthält Sulfite

Abfüller: Domaine du Coulet, rue du Ruisseau 43, 07130 Cornas / France, Bio-Zertifikat: FR-BIO-01

Beschreibung

Syrah Cornas Billes Noires 2013 DU COULET                        
 
Farbe: In sattem, schier schwarzen Purpur mit violettem Rand und opakem Kern
zeigt sich der Wein klar und glänzend im Glas.
 
Nase: Pfeilgerade und von Präzision geprägt verströmt das vielschichtige Aroma
dieses Syrah aus Cornas Von Matthieu Barret. Neben Herzkirsche,
Holunder- und Preiselbeeren, sowie Cranberries offenbart sich Frucht
gepaart mit Würze, wie bei einer mit Nelken und Langpfeffer gespickten
Blutorange. Das Aroma von, von der Flamme heißblütig geküsstem, Steak
wartet verheißungsvoll auf Barbecue Soße.
 
Gaumen: Erst gespannt, wie ein Flitzebogen, dann trifft der Pfeil genau in die Mitte.
Die akribische Genauigkeit dieser aromatischen Prunksäle ist hinreißend.
Trotz all seiner stählernen Kraft und Aussagestärke verzichtet der 2013
Billes Noires auf Schwere und Ausreißer ins Übermächtige. Ganz im
Gegenteil liegt seine Stärke darin, sein Temperament gezügelt zu wissen
und bedacht zu sein. So überdauert er und hat Meister Hora, den Verwalter
der Zeit, wertschätzend auf seiner Seite.

Verkostungsnotiz von Peter Müller vom 26.12.2017, Copyright Peter Müller

Die Appellation Cornas kann auf eine lange, sehr erfolgreiche Tradition zurückblicken. Die Weine waren bereits im 10. Jahrhundert am französischen Königshof sehr beliebt und auch Karl der Große gehörte zu ihren ausgesprochenen Anhängern.

Du Coulet verfügt in Cornas über verschiedene steil terrassierte Toplagen mit Granit- und Kalksteinboden. Extreme Ertragsbeschränkungen, zum Teil unter 17 hl/ha, lassen konzentrierte, komplexe und finessenreiche Weine entstehen. Natürliche Klärung ohne Filtration und Schönung und natürliche, indigene Hefen bringen faszinierende, ausdrucksvolle Weine voller Terroirspezifität hervor, wie sie der Weinkenner und -liebhaber zu schätzen weiß!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.