Tempranillo Quinta Quietud 2014 QUINTA DE LA QUIETUD

Tempranillo Quinta Quietud 2014 QUINTA DE LA QUIETUD
24,00 €
0,75 l • 32,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , ggf. zzgl. Versand

Stk

Artikelnummer: 1265035

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Rebsorte(n): Tempranillo
Jahrgang: 2014
Parker Punkte: -
Winespectator: -
Gambero Rosso: -
Inhalt: 0,75 l
Lagerpotential: 2025
Trinktemperatur: 17°C
Säuregehalt:
Restsüße:
Alkoholgehalt: 15,0 %vol
Allergene: Enthält Sulfite, Albumin oder Gelatin
Abfüller: Quinta de la Quietud, Camino de Barcdales, Apartado de Correos nº34, 49800 Toro-Zamora / Spain, Bio-Zertifikat: ES-ECO-016-CL

Beschreibung

Tempranillo Quinta Quietud 2014 QUINTA DE LA QUIETUD       

Farbe: In dunklem Violett mit purpurnem Rand und opakem Kern zeigt sich der
Wein klar und glänzend im Glas.
 
Nase: Ein, auf den ersten Riecher, etwas schroff wirkender und von dunkler
Würze angetriebener Herkunftswein macht lautstark von sich Kenntnis.
Dunkel anmutende Noten von Schwarzkirschen, Preiselbeeren und
Pflaumenmus gehen einher mit der rauchigen Würze eines
Wacholderschinkens und gerösteten Maroni.
Torfig geerdet und von sympathisch rauhbeiniger Animalität aufgemischt,
kommt ein sehr selbstbewusster Tempranillo aus dem Toro daher und
macht Lust und Laune auf mehr.
 
Gaumen: Autoritär und mit der Gerbsäure von frischen Preiselbeeren pflastert sich
der 2014 Quinta Quietud zielstrebig seinen Weg dorthin, wo der schwarze
Pfeffer wächst. Dunkelbeerig und mit, an Piment erinnernder, Würze ist er
ein herrlich rustikales Kraftpaket mit einer Gerbstoffstruktur, die nichts für
Leichtwein-Trinker ist. Diesem Toro gilt es kontra zu bieten, und zwar in
Form von herzhafter Speise und/oder temperamentvollen Diskussionen bei
Torpedos aus Nicaragua.

Verkostungsnotiz von vom 21.09.2018, Copyright Peter Müller            
 

Die Geschichte des begnadeten Weinmachers Jean Francois Hébrard liest sich spannender als ein Buch. Bereits sein Großvater und sein Vater waren im Bordeaux als Winzer tätig. In seiner Heimat Bordeaux konnte Jean François nach seinem Önologiestudium dann auch die ersten praktischen Erfahrungen sammeln. Es folgten Aufenthalte in Burgund und Zentralspanien, bis er schließlich in der Region Toro seinen Traum fand.

Er erkannte sofort das Potenzial, welches die äußerst kargen Böden in Kombination mit alten Reben hervorbringen können. Er wendete sofort die biodynamischen Praktiken an, die er vorher bei dem Kultwinzer Laurent Combier, einem Pionier des ökologischen Weinbaus, erlernt hatte. Das Ergebnis sind reinsortige Spitzenweine.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte